Kannst du uns einen kleinen Gefallen tun? Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und hilfreich findet, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben. Folgende Möglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady, via Banküberweisung

Vermehrt bekommen wir Anfragen zu einem Statusbeitrag mit dem Titel: “Vergewaltigungs-Verdacht: Vier Syrer festgenommen”

Es geht hierbei um vier Syrer die gemeinsam ein 14- und ein 15-Jähriges Mädchen vergewaltigt haben sollen!

- Sponsorenliebe | Werbung -

Sexualstraftat in der Silvesternacht

Bei erwähnten Statusbeitrag auf Facebook handelt es sich um keinen Fake und auch nicht um eine Hetzbeitrag!

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Lörrach und des Polizeipräsidiums Freiburg vom 07.01.2016

Weil am Rhein: Sexualstraftat in der Silvesternacht – Staatsanwaltschaft beantragt vier Haftbefehle

In der Silvesternacht kam es in Weil am Rhein zu einer Sexualstraftat. Vier syrische Staatsbürger im Alter zwischen 14 und 21 Jahren werden beschuldigt, zwei 14 und 15 jährige Mädchen mehrfach vergewaltigt zu haben.


SPONSORED AD


Die Opfer und einer der Beschuldigten kannten sich weitläufig und trafen sich in den Abendstunden im Stadtteil Friedlingen.

Anschließend begab man sich gemeinsam in die Wohnung des 21jährigen Beschuldigten, einem anerkannten Flüchtling, und seines 15jährigen Bruders, der den Status eines Asylbewerbers hat, wo es anfangs zum einvernehmlichen Austausch von Zärtlichkeiten und später zu den Vergewaltigungen kam.

Nachdem die Opfer die Wohnung verlassen hatten, schalteten sie umgehend die Polizei ein.

Diese nahm sofort die Ermittlungen auf und die Tatverdächtigen fest. Die Staatsanwaltschaft Lörrach beantragte gegen den 21jährigen und zwei 14jährige Beschuldigte, diese wohnen in den Niederlanden und der Schweiz, Haftbefehle.

Der 15jährige Beschuldigte, gegen den kein Haftgrund vorlag, wurde in staatliche Obhut gegeben. Aus dieser hat er sich in der Folge entfernt. Dies gab Anlass, auch gegen ihn Haftbefehl zu erwirken.

Ein Zusammenhang mit den Vorfällen in Köln und anderen deutschen Städten ist nicht erkennbar. Auch handelt es sich nicht um eine Straftat, die im Umfeld eines Asylbewerberheimes begangen wurde.

Die Ermittlungen der Kripo Lörrach dauern an. Weitergehende Auskünfte können aus ermittlungstaktischen Gründen derzeit nicht erteilt werden.

#Update:

Weil am Rhein: Nachtrag zur Pressemitteilung „Sexualstraftat in der Silvesternacht“ – vierter Beschuldigter festgenommen

Freiburg (ots) – Weil am Rhein: Nachtrag zur Pressemitteilung „Sexualstraftat in der Silvesternacht“ – vierter Beschuldigter festgenommen

In den späten Abendstunden des Donnerstags nahmen Beamte des Polizeireviers Lörrach den von der Justiz gesuchten vierten Beschuldigten fest. Dem 15-jährigen syrischen Staatsangehörigen wird zur Last gelegt, an der Vergewaltigung zweier Mädchen in der Silvesternacht in Weil am Rhein beteiligt gewesen zu sein. Am Donnerstagabend hielt sich der 15-Jährige in Lörrach auf, wurde von Polizeibeamten erkannt und festgenommen. Er wird heute dem Haftrichter vorgeführt.

Quelle: Presseportal.de sowie Presseportal.de

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady