-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Immer wieder berichten Facebook-Nutzer, dass sie einen seltsamen Anruf von Microsoft bekommen hätten. Der Anruf ist in den meisten Fällen anonym (mit unterdrückter Nummer) und zumeist sind es Damen mit einem Akzent die mit gebrochenem Deutsch meinen, dass der PC infiziert sei und nur sie könne einem helfen, den Rechner wieder in Ordnung zu bringen.

image

Gleich vorweg…

… hier ruft NICHT MICROSOFT an, sondern Internet-Betrüger!

Seit dem Jahre 2011 geht das schon so. Immer wieder rufen angebliche Kundendienstmitarbeiter, von Microsoft, an und versprechen einem, dass sie mit einem Hilfs-Programm, den infizierten Rechner wieder säubern könnten. 

Was sagen solche Betrüger am Telefon?

Andreas F., ein Facebook Nutzer, hat uns folgende Information weitergegeben:

Das Gespräch selbst wurde auf Englisch geführt und der Anrufer war sehr aggressiv.
Der Anrufer gab mir Hinweise das ich ein „Hilfsprogramm“ installieren solle! Ich meinte, dass seine Beschreibung hinfällig sei, denn es funktioniert nicht so was er mir sage.
Er wiederum unterstellte mir, dass ich meinen PC nicht eingeschalten hätte (?). Ich konfrontierte Ihn mit der Aussage, dass er meinen PC „hacken“ möchte. Er wiederum wurde darauf sehr pampig und meinte, dass er mich nur schützen wolle, denn es kann sein, dass eines Tages die Polizei bei mir vorbeischauen und mich verhaften werde. Er könne sich das nicht vorstellen, dass ich das möchte denn dies wäre ja sehr peinlich für mich.
Ich habe dann einfach aufgelegt und die Firma Microsoft hier in Deutschland in Kenntnis gesetzt.

ACHTUNG!

Das Hilfs-Programm ist ein TROJANER!

Was haben die Internet-Betrüger davon?

Sobald ein Nutzer das “Hilfs-Programm” installiert, verdienen die Betrüger damit Geld denn dafür gibt es eine Art “Vermittlungsprovision”. Was aber noch viel schlimmer ist, ist das die Betrüger über das Rootkit und andere Malwareprogramme Zugriff auf den infizierten Rechnern bekommen.

Was ist zu tun, wenn mich ein angeblicher Microsoft-Mitarbeiter anruft?

Sofort auflegen.

Grundsätzlich gilt, dass Microsoft NIE unangemeldet einen Support-Anruf tätigt um etwaige PC-Probleme am Telefon zu beheben.

Microsoft selbst schreibt zu diesem Thema:

Cyberkriminelle verwenden häufig die Namen von bekannten Unternehmen, wie unserem, für Betrug. Cyberkriminelle glauben, dies wird Sie überzeugen, ihnen Geld oder persönliche Informationen zu geben. Obwohl Cyberkriminelle normalerweise E-Mails senden, verwenden sie manchmal auch das Telefon.
Bekannte Betrügereien unter Verwendung des Microsoft-Namens

  • „Sie haben die Microsoft-Lotterie gewonnen“
  • Microsoft „benötigt Kreditkarteninformationen, um Ihre Kopie von Windows zu validieren“
  • „Microsoft“ sendet unerwartete E-Mail-Nachrichten mit Sicherheitsupdates in der Anlage
  • Jemand vom „technischen Support von Microsoft“ ruft Sie an, um Ihren Computer zu reparieren
    Verweis: http://www.microsoft.com/de-de/security/online-privacy/msname.aspx

Verweis:

E-Mail- und Internetbetrügereien: So schützen Sie sich!

http://www.microsoft.com/de-de/security/online-privacy/phishing-scams.aspx#Victim

-Mimikama unterstützen-