Trolle? Ewoks? Nein, alles viel irdischer...
Trolle? Ewoks? Nein, alles viel irdischer...

Kannst du uns einen kleinen Gefallen tun?
Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und hilfreich findet, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben.
►Hier geht es zur Kaffeekasse: https://www.paypal.me/mimikama

Ein Video auf Facebook sorgt für Spekulationen: Eine Touristengruppe soll menschenähnliche Kreaturen auf einer Insel entdeckt haben.

- Sponsorenliebe | Werbung -

Hier könnt ihr euch das Video anschauen:

Als Text wird in dem Video, welches künstlich in die Länge gezogen wurde, indem die selben Aufnahmen einfach noch einmal gespiegelt gezeigt werden, behauptet, dass eine Touristengruppe einen seltsamen Schrei hörten, als sie mit dem Boot unterwegs waren (an dieser Stelle wird auch ein Schrei eingespielt). Sie entdeckten die Kreaturen, die wie deformierte Affen aussehen, welche eine Art Ritual abhielten.
Die Bewohner der Inseln hätten die Touristen vor den Höhlen gewarnt, da diese von einem „Wassergeist“ verflucht seien, auf den Inseln sollen auch Kannibalenstämme existieren.

Wann, wo, was überhaupt?

Da wollen wir euch erst einmal eine viel schönere Aufnahme dieser Wesen zeigen, welche entfernt an Ewoks erinnern:

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Tori Wrånes (@closest_relatives) am

Na, immer noch überzeugt, dass es sich um eine bisher unbekannte Menschen- oder Affenrasse handelt? Na gut, dann haben wir hier noch ein wenig Bastelstunde:

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Tori Wrånes (@closest_relatives) am

Das Video und das Bild stammen von dem Instagram-Account „closest_relatives“ der Künstlerin Tori Wrånes. Die Dame wirkte auch bei einem Festival in Thailand mit, was uns so langsam zur Lösung des Ewok-Rätsels führt.

Es handelt sich nämlich um eine Performance auf der Thailand Biennale, welche im November 2018 stattfand und von Tori Wrånes eindrucksvoll in Szene gesetzt wurde. Die Norwegerin ist bekannt dafür, solche Vorstellungen mit Schauspielern in Ganzkörperkostümen und begleitet mit mystisch anmutenden Klängen abzuhalten.

Fazit

Keine Ewoks, keine unbekannte Menschen- oder Affenrasse, keine Trolle. Es handelt sich nur um musizierende Schauspieler in Ganzkörperkostümen im Rahmen einer Performance einer norwegischen Künstlerin bei einem Festival in Thailand.
Die Beschreibung in dem Video auf Facebook ist somit frei erfunden.

-Sponsorenliebe-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady