Im Moment werden wir mit Anfragen nahezu zugeschüttet, die sinngemäß folgenden Inhalt haben:

“Seite 2 Tagen ist mir bei Facebook aufgefallen, dass im Namen meiner Freunde irgendwelche Sinnlosbilder kommentiert werden. Auffallend hier ist, dass teilweise der gleich Wortlaut dafür verwendet wird sowie passen die Kommentare auch nie zu den angezeigten Bildern”

- Sponsorenliebe | Werbung -

Hier ein Beispiel solch eines Images inkl. eines Kommentars:

image

Es gibt aber auch andere wie z.B:

Schöner Post. Unsere Fotos sind immer so. Ja das stimmt. Mal sehen, Leute. Omg wie schlimm. Unbeschreiblich. Wunderbar. Geil.

Die Liste dazu ist unendlich!

Was kann man dagegen tun?

Solltest du oder Freunde von dir solche Kommentare veröffentlicht haben, dann habt NICHT IHR selbst diese veröffentlicht.

Es handelt sich hierbei um eine APP / eine Anwendung

Eine APP postet IN EUREM NAMEN diese Kommentare. Dies Apps sind uns auch schon von anderen Vorfällen bekannt, über die wir berichtet haben.

Um was geht es genau?

Plötzlich “GEFALLEN” einem ganz dubiose Beiträge / Images, die man eigentlich gar nicht “geliket” hat. Trotzdem steht dann aber da: “DEINNAME gefällt das” bzw. kommentiert man Statusbeiträge ohne das man diese selbst verfasst hat.

Als Betroffener bekommt man dies auch selbst gar nicht mit. Jedoch der Freundeskreis weißt einen darauf hin, da diese dies auf Ihrer Startseite angezeigt bekommen.

Als Betroffener selbst sieht man diese “Likes” nur in seinem Aktivitätenprotokoll!

image

Wie kommt dies zustande?

Nicht der NUTZER selbst, sondern eine ANWENDUNG  (APP) löst diese “LIKES” aus. Dies geschieht im Hintergrund, ohne das ein Nutzer dies mitbekommt.

Irgendwann einmal hat man einer dubiosen APP den Zugriff auf sein Facebook-Konto erlaubt und dies APP “liket” oder “Kommentiert” nun in deinem Namen diese Statusbeiträge!

Wie bekommt man dies wieder weg?

Es gibt verschiedenen Apps, die dies “Gefällt mir” auslösen. Welche genau es ist kann man nicht sagen.

Wir haben durch unserer Recherchen und Analysen zwar einige enttarnen können, sind aber der Meinung, dass es hier noch viel mehr Anwendungen geben muss.

Als Betroffener sollte man sich nun einmal seine Anwendungen / Apps ansehen und jene sofort entfernen die wir hier aufgelistet haben. Sollte man keine der erwähnten installiert haben, dann sollte man jene entfernen die einem überhaupt nichts sagen bzw. die einem dubios vorkommen.

Mittlerweile gibt es unzählige dieser dubiosen Anwendungen auf Facebook und es kommen immer mehr dazu  und wir berichten seit ca 3 Monaten über dieses Phänomen.

Entferne am besten alle Anwendungen auf Facebook!

Die Liste ständig aktuell zu halten stellt sich mittlerweile als Sisyphusarbeit heraus und hilft leider auch nicht wirklich weiter.

Daher raten wir einfach JEDE Anwendung zu entfernen, sollte man den Übeltäter nicht herausfinden.

Jene Anwendung / App die man legitim benötigt, werden generell sowieso wieder aktiviert, sobald man diese benötigt.

Deine Apps findest du hier vor: https://www.facebook.com/settings?tab=applications

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady