-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

Vermehrt bekommen wir Anfragen zu diversen Statusbeiträgen. Angeblich wurden auf diversen Inseln schwarze Päckchen angeschwemmt. Der Inhalt: Kokain.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Die Polizei selbst bestätigt diese Aussage und teilt ausdrücklich folgendes mit:

Es wird dringend darauf hingewiesen, dass die unbefugte Mitnahme der Päckchen strafrechtliche Konsequenzen nach sich ziehen wird.

Veröffentlicht wurde dies u.a. von der Facebook-Seite Radio Nordseewelle

Die Polizei selbst hat dazu folgende Meldung veröffentlicht:

Wie bereits berichtet wurden in den letzten Tagen an den Stränden auf Borkum, Baltrum und Norderney mehrere Päckchen angespült.

Durchgeführte Untersuchungen führten zu dem Ergebnis, dass es sich um Betäubungsmittel (Kokain) handelt. Auf Borkum wurden neun Päckchen gefunden, auf den Inseln Baltrum und Norderney wurden insgesamt zwei Päckchen gefunden.

Ob es einen Bezug zu ähnlichen Anspülungen gibt, wird derzeit geprüft. Die Herkunft ist noch unklar. Im Falle eines Fundes rufen Sie bitte die zuständige Polizeidienststelle an und teilen Sie den Fundort mit.

image
sichergestellte Päckchen / LKA Niedersachsen

Es wird dringend darauf hingewiesen, dass die unbefugte Mitnahme der Päckchen strafrechtliche Konsequenzen nach sich ziehen wird.

Quelle: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund