Der Begriff der Satire ist, wie spätestens seit dem Fall Böhmermann jeder weiß, kein Freibrief, alles sagen zu dürfen, wie es einem passt.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Und trotzdem nehme sich da manche Seiten heraus, viel Unsinn zu posten, weil sie meinen, dass unter dem Deckmäntelchen der Satire ja alles erlaubt sei. Ein typisches Beispiel davon, was keine Satire, sondern nur plumpe Hetze ist, präsentieren wir euch hier.

image

Engel?

Sie nennen sich „Schutzengel“. Nein, sogar „Schutzengel-Orga“, also quasi eine ganze Organisation von Engeln, die über uns… ja, was… wachen?

So macht es zumindest den Anschein, wenn man sich den Domain-Namen anschaut, denn man sollte eigentlich davon ausgehen, dass es sich dabei um eine christlich-religiöse Seite handelt, die um das Seelenheil der Menschen besorgt ist und sich um ratlose Menschen kümmert. Werfen wir doch einfach mal einen Blick auf die Seite…


SPONSORED AD


Das Motto

clip_image001

Huch? Alles nur Satire? Auf was? Keine religiösen Weisheiten, sondern eine Satireseite? Nun gut, davon lassen wir uns mal nicht abschrecken. Wir haben ja Humor, also schauen wir doch mal, was es denn als Satire hier zu finden gibt.

„Erdogan will einen großen Krieg gegen Russland“
„Die „Wichtigsten Regeln“ der Flüchtlingshilfe
ich verstehe euch deutschen nicht..
Um Flüchtlinge zu „entkriminalisieren“: Strafrechtsreform bagatellisiert Ladendiebstahl
Israelische Zeitung: “Werft 30 Atombomben auf Iran, Deutschland und Ruhe ist für 1000 Jahre”

Huch! Das klingt irgendwie gar nicht so satirisch, wie man es z.B. vom „Postillon“ gewohnt ist.

Schauen wir doch einfach mal in einen Artikel rein. Am Besten den, der so einen herrlichen Titel hat:

ich verstehe euch deutschen nicht..

image

Ich verstehe euch… hä?

Beim Titel alleine möchte man schon die „Hooligans gegen Satzbau“ zu Hilfe rufen, aber wir lassen das mal gelten. Vielleicht ist das ja auch ein beabsichtigtes Stilmittel. Vielleicht war der Autor auch betrunken. Man weiß es nicht.

image

Aha. Anscheinend haben wir es bei dem Autor mit einem Vertreter der „Ich schreibe alles klein, weil ich das so will“-Bewegung zu tun. Solche Exemplare sind häufig auf Facebook, aber meistens trifft man sie nachts an. Um 3 Uhr morgens. Betrunken.

clip_image001[8]

„was ist mit euch deutschen idioten bloss loss….man muss sich schämen solches land wie euch überhaupt zu kennen…pfuiiiiiiiiiiiiii…ihr bekommt schon keine touristen mehr wegen diesen verdammten schwarzem zeug und moslems was ihr im land habt…“

Müssen wir dazu viel sagen? Es ist also eine Schande, „ein solches Land wie uns“ zu kennen. Da der Autor von „kennen“ schreibt, gehen wir mal davon aus, dass die Person evtl. nicht Einwohner Deutschlands ist.

Das würde zumindest den grauenhaften Stil und die Rechtschreibung erklären und gewissermaßen entschuldigen. Trotzdem ist uns nicht ganz klar, welches „schwarze Zeug“ gemeint ist, wovor es Touristen so graut. Hat der Autor vielleicht was gegen Gothics?

clip_image002

„der donald trump der kommt an die macht ..
wir freuen uns schon das ganze was nicht zu u.s.a passt schmeisst er raus…
GOTT SEI DANK……“

Wir haben es also bei dem Autor mit einem Fan der republikanischen Partei der USA zu tun. Was verwunderlich ist, da sämtliche anderen Artikel auf „Wutzengel-Orga“ doch mehr Anti-USA und Pro-Russland sind. Macht aber nichts, denn für die Wurstengel gilt: Wenn es ins Konzept passt, veröffentlichen wir es. Egal woher.

clip_image003

„trump wird die krücke von merkel [PIEEEEEPS]..
diese dreckige krücke küsst der garantiert nicht der will von keiner bimbo lover aids bekommen…
die alte nimmt doch alles..lol“

Verzeihung. Wir mussten dann doch mal in der Textversion piepsen, aber im Endeffekt sagt der Autor, dass Donald Trump mit der Gehhilfe von Merkel den Coitus vollziehen möchte. Oder so. Vielleicht wird auch Merkel selber eine Gehhilfe genannt. Wobei das nicht mal ein Schimpfwort wäre, denn eine Gehhilfe ist ja schließlich etwas Nützliches. Die Intentionen des Autors sind uns da nicht ganz bekannt. Auch nicht dessen sexuelle Vorlieben, denn warum sollte man eine Gehhilfe küssen?

Zu dem Rest des obigen Absatzes dürft ihr euch denken, was ihr wollt. Ein „Bimbo“ ist in den USA eine wasserstoffblonde Frau, in Deutschland eher ein Schimpfwort für Afrikaner und Afro-Amerikaner, zumindest für viele Menschen mit dunkler Haut. Wir gehen mal davon aus, dass der Autor Zweiteres meinte und heben die Unlogik hervor:

Donald Trump wird also Angela Merkel penetrieren.
Aber er wird sie nicht küssen, weil er davon ja Aids bekommen würde.
Macht total Sinn. Für Leute, die in Sexualkunde geschlafen und auch sonst nie etwas darüber gelesen haben.

Woher kommen die Artikel?

Die Autorin unter jenem Artikel war Babs Saunders. Wir kennen die Dame nicht, aber man kann davon ausgehen, dass dies ein sogenannter Gastartikel auf Kotzengel-Orga war, denn der Ersteller der Seite verspricht Gastautoren seit Neuestem ein für Hobbyblogger großzügiges Gehalt:

clip_image001[10]

Die Voraussetzungen, dort einen Artikel schreiben zu dürfen, sind sehr niedrig gehalten:

„Dieses Angebot ist nur für Menschen die der deutschen Sprache in Wort und Schrift mächtig sind!
Du kannst über alles berichten, z.B. aus deinem Umfeld, über deine Erfahrungen, dein Wissen, oder was dich eben interessiert.“

Streng genommen hat der obige Artikel nicht mal ansatzweise die Erwartungen erfüllt, die der Seiteninhaber an Autoren stellt. Aber das scheint da relativ egal zu sein, denn solange es Klicks auf den richtigen Seiten und Gruppen erzeugt (und die Autorin genauso schreibt, wie die meisten intelligenzbefreiten Kommentatoren unter solchen Artikeln), ist es schon in Ordnung.

Erstaunlicherweise machen sich die treuen Follower so ihre Sorgen um jenen Artikel:

clip_image002[7]

Wer nun genau jener Ersteller der Seite ist, werden wir hier nicht offenbaren. Er ist uns namentlich bekannt, auch seinen Wohnort kennen wir, doch den Rest überlassen wir den Anwälten, da schon mehr als einmal Artikel von uns dreist ohne Quellenangabe kopiert und als eigene Artikel ausgegeben wurden, um zumindest einen Hauch von Intelligenz auf der Schmierenseite zu zeigen.

Ist das denn Satire?

Für eine umfangreiche Information, was Satire ist und was sie darf, empfehlen wir euch einen Artikel der Anwälte von GGR-Law: „Was ist Satire“. In jenem spezifischen Fall kann man aber auf jeden Fall sagen: Nein! Satire weist auf überspitztem Weg auf Missstände hin, Satire darf aber keine Fakten verfälschen, darf keine Propaganda betreiben, darf keine sinnfreien Formalbeleidigungen begehen, darf nicht ohne Botschaft Tabus brechen. Alles Punkte, die von „Schmutzengel-Orga“ missachtet wurden.

Der oben gezeigte Hinweis, dass ja alles Satire sei, ist ein jämmerlicher Schutzschild. Der Ersteller der Seite glaubt, sich damit tatsächlich vor jeglichen Klagevorwürfen schützen zu können, indem er einfach behauptet, dass ja alles Satire sei. Und „Satire darf ja alles“. Das ist allerdings ein Irrglaube, der rechtlich sehr teuer werden kann.

Und der Rest der Seite?

Exemplarisch für den intellektuellen Untergang der Seite war jener obige Artikel wie geeignet, aber vereinzelt haben wir auch schon anderen Dung jener Seite auf Anfragen auseinandernehmen müssen, z.B. ob Deutsche jetzt Burkas tragen müssen, ob Osama Bin Laden jetzt auf den Bahamas lebt oder ob es Steinigungen in Deutschland geben wird. Nur drei von einigen Artikeln, über die wir aufgeklärt haben. Das könnten wir im Prinzip mit jedem der Artikel dort machen. Wollen wir aber nicht.

Stattdessen sagen wir euch einfach als Grundsatz: Wenn als Quelle die Murksengel-Seite genannt wird, könnt ihr mit 100%iger Sicherheit davon ausgehen, dass es sich dabei um absolut verfälschten oder total erlogenen Stuss handelt.

Fazit:

Es werden nun sicher einige meckern, wie wir es wagen können, eine einzelne Seite „an den Pranger zu stellen“. Verständlich. Wir machen das auch nur ungerne und selten. Das kam bisher nur bei wenigen Seiten vor, beispielsweise dem mittlerweile verschwundenen „Netzplanet“ und dem „Honigmann“. Wir sind es aber auch leid, einzelne Artikel jenes Blogs auseinanderpflücken zu müssen, wenn es für ein Ereignis nicht eine hieb- und stichfeste andere Quelle gibt. Definitiv kann man sagen, dass die Rotzengel-Orga als Quelle irgendwelcher seriösen News so geeignet ist wie ein Seidentuch zum Naseputzen: Es reinigt die Nase, aber das Tuch ist dann versaut. Genau wie euer Hirn, wenn ihr deren „News“ glaubt.

Das sind keine Schutzengel.

Und auch keine Orga, sondern hauptsächlich eine einzelne Person. Und die sprüht einfach nur Gift und Galle über alles, was ihm nicht passt. Lasst euch also nicht davon blenden, dass die Seite sich „Orga“ nennt. Denn das ist es nicht. Es ist nur ein Mensch, der unter dem Deckmantel der Satire und mit reißerischer Hetze Klicks erzeugt. Mehr nicht.

-Mimikama unterstützen-