-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

Die Polizei reagiert auf ein Video in aus den sozialen Netzwerken und informiert dementsprechend über Facebook: das Video ist kein Fake, strafrechtliche Ermittlungen wurden ebenso eingeleitet. Hier lautet es in einem aktuellen Statusbeitrag:

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

+++ Aus Aktuellem Anlass +++

Aktuell kursiert in den sozialen Medien ein Videobeitrag, welcher tanzende Personen und im Kreis fahrende Pkw in Alsdorf auf dem Denkmalplatz zeigt. Weiterhin sind Schußgeräusche zu hören. Hierbei handelt es sich nach jetzigem Erkenntnisstand um einen Sachverhalt, der sich bereits im November 2016 in Alsdorf zutrug.


(Video auf Facebook)

Polizeibeamte waren innerhalb weniger Minuten vor Ort; Autos und Beteiligte waren nicht mehr dort. Strafrechtliche Ermittlungen wurden durch die Polizei Aachen eingeleitet und laufen aktuell. Wer sich bislang noch nicht als Zeuge gemeldet hat, soll sich bei der sachbearbeitenden Dienststelle unter 0241 9577 – 33401 melden.

Vielen Dank für ihre Unterstützung.

.