Wildberg-Schönbronn – Auf einem Wiesengelände zwischen einer Saunabau-Firma und der Bulerstraße ist es am Sonntag gegen 1 Uhr zu Auseinandersetzungen zwischen zwei Personengruppen gekommen.

- Sponsorenliebe | Werbung -

Zunächst wurde gemeldet, dass ein Mitarbeiter des in Schönbronn gastierenden Zirkus eine Person mit einer Machete bedroht haben soll. Dann war von einer Schlägerei die Rede. Einige Angehörige des Zirkus wiesen Verletzungen auf und gaben gegenüber den Beamten des Polizeireviers Nagold an, dass circa 20 ihnen unbekannte Personen angerückt seien und auf sie mit Holzlatten und Metallstangen eingeschlagen hätten.

Nach der Tat seien diese Richtung Sportplatz davon gerannt. Weder die Angreifer sind bekannt und auch das Motiv liegt noch im Dunkeln. Deshalb stellt sich für die Sachbearbeiter des Polizeipostens Wildberg der Sachverhalt noch sehr undurchsichtig dar.

Deshalb werden Zeugen und weitere Geschädigte gebeten, sich beim Polizeiposten Wildberg, Telefon 07054 5136, zu melden.

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady

QUELLEPolizeipräsidium Karlsruhe