-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

Ulm – Die Polizei sucht dazu Zeugen. Sie geht davon aus, dass jemand das Schaf getötet hat. Denn als das Tier am vergangenen Samstag gefunden wurde, hatte es mehrere Verletzungen am Körper.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Die rühren nach Einschätzung der Ermittler von einem Holzstock her. Das Rundholz hat der Täter abgebrochen. So entstand eine Spitze. Mit dieser stach der Unbekannte seit dem Abend vorher dem Tier in den Bauch und in den Hals. Diese Verletzungen war so gravierend, dass das sechs Monate junge Lamm auf der Weide verendete. Das zwei Zentimeter dicke Rundholz ließ der Unbekannt zurück.

Die Polizei sucht jetzt Zeugen, die in der Nacht zum vergangenen Samstag im Westerlau bei Laichingen verdächtige Personen gesehen haben. Die Weide liegt hinter den Firmengebäuden an der Rudolf-Diesel-Straße und der Carl-Zeiss-Straße. Gleich daran schließt sich ein Wald an. Möglicherweise ist Passanten am vergangenen Wochenende dort etwas aufgefallen.

Wer Hinweise geben kann, den bittet die Polizei, sich unter der Telefon-Nr. 0731/1880 zu melden.