Kannst du uns einen kleinen Gefallen tun? Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und hilfreich findet, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben. Folgende Möglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady, via Banküberweisung

Angeblich scannt Facebook hochgeladenen Nutzerfotos automatisch in Punkto Nacktheit und werden diese dann automatisch gemeldet? Diese Anfragen bekommen wir im Moment sehr oft zugespielt.

- Sponsorenliebe | Werbung -

image

Als Wortlaut:

Ich weiß noch nicht ob ihr es auch gemeldet bekommt, aber Facebook scannt Bilder seit heute tatsächlich automatisch in Punkto Nacktheit.

Da wird dann offensichtlich nach der Menge der zu sehenden Haut von einem automatischen System an uns Admins (mit der Bitte um Review) gemeldet (wichtig: an uns Admins…nicht an FB).

Die Meldung hierzu ist neu und lautet folgendermaßen „Automatisch von Facebook gemeldet“.

Da reicht offenbar auch die nackte Schulter oder das Bikinifoto für aus! Also nicht wundern sollte es in der nächsten Zeit zu einigen Komplikationen kommen.

Übrigens: Ob diese Autoerkennung nur testweise in Gruppen oder überall auf Facebook aktiv ist weiß ich nicht.

Stimmt das?


SPONSORED AD


JA! Und zwar betrifft diese Gruppen auf Facebook

image

Diese MELDUNG bekommt der jeweilige ADMIN einer Gruppe sobald ein Foto hochgeladen wird, welches ggf. zu viel Haut zeigt!

NICHT BESTÄTIGT!

Nicht bestätigt ist jedoch, dass es sich hierbei nur im Fotos handelt, die sehr “freizügig” sind. Nach welchen Kriterien hier Facebook auswählt konnten wir nicht in Erfahrung bringen!

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady