Wie “derstandard” meldet, wurde die Österreichische Facebook-Seite „Blutgruppe HC Negativ“ mit knapp 50.000 Fans nach einem Statusbeitrag gesperrt

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

image

Auszug: Facebooks härteres Vorgehen gegen Hasspostings hat nach „Der Postillon“ nun offenbar auch eine österreichische Satire-Seite getroffen. So wurde „Blutgruppe HC Negativ“ nach einem Posting gesperrt, das gegen die Gemeinschaftsrichtlinien verstoßen haben solle.

Über Twitter wurden die Folger informiert:

image

Weitere berichtet der Standard:

Die Facebook-Seite hatte fast 50.000 Fans angesammelt. Auf STANDARD-Nachfrage gaben die Betreiber an, dass „Blutgruppe HC Negativ“ bereits etliche Male gesperrt wurde. Seit knapp fünf Jahren gäbe es die Seite mittlerweile – in diesem Fall wurde vonseiten Facebook besonders hart durchgegriffen. So sollen sämtliche Betreiber 30 Tage gesperrt worden sein.

Ob die Satire-Seite gegen HC-Strache und die FPÖ jemals wieder entsperrt wird kann man im Moment nicht sagen.

image

Mittlerweile wurde eine Seite eingerichtet, die eine Rücknahme der Sperre fordert. Fast 3000 Fans hat die Petition mittlerweile gesammelt

Quelle: der Standard –> Härteres Vorgehen gegen Hasspostings: Österreichische Satire-Seite gesperrt

-Mimikama unterstützen-