Kannst du uns einen kleinen Gefallen tun? Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und hilfreich findet, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben. Folgende Möglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady, via Banküberweisung

Spam-SMS verunsichert Nutzer!

- Sponsorenliebe | Werbung -

Erneut erhalten wir Anfragen zu einer SMS, die die Runde macht. In der Nachricht steht, dass etwas Schlimmes passiert sei und man eine Nummer anrufen soll:

1510642_1430381540610506_1347483966317531162_n
Bild im Klartext:

Es ist etwas schlimmes passiert, Ruf mich bitte an

Wie man an dem Datum erkennen kann, handelt es sich nicht unbedingt um einen aktuellen Fall, jedoch verunsichert das Erscheinen und Warnen auf Facebook die Nutzer. Die angegebene Nummer sollte man auf gar keinen Fall anrufen, da es sich um eine Mehrwertnummer handelt, die die Handyrechnung belasten kann.

Es handelt sich also um eine SPAM-SMS!

Diese werden von einer Software versendet, die immer wieder verschiedene Nummern angibt. Hat man so eine SMS erhalten, NICHT anrufen. So ein Anruf kann kostenpflichtig sein und zumeist hängt man in endlosen Warteschleifen oder wird auf eine Mailbox umgeleitet.

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady