Produktempfehlung: Kaspersky lab

Der Hersteller Tillman`s Convenience GmbH ruft sein Produkt „Zwiebelmettwurst“ zurück. Grund dafür sind Spuren von Salmonellen in der Wurst.

-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

Der Grund ist eine mikrobielle Belastung von Salmonellen in dem Produkt „Tillman´s. Frische Zwiebelmettwurst“, 200-Gramm-Packung ruft die Tillman`s Convenience GmbH das Produkt zurück.

wurst

Produkt: Tillman´s. Frische Zwiebelmettwurst

Marke: Tillman’s Qualitätsmetzgerei

Packungsgröße: 200-Gramm Mindesthaltbarkeitsdatum 23.08.2016

Betroffen sind lediglich die Ware mit dem Mindesthalbarkeitsdatum 23.08.2016. Alle anderen Produkte sind nicht betroffen.

Verkauft wurde das Produkt in einigen ALDI-Nord Filialen.

Auf den ausgehängten Plakaten der betroffenen Filialen ist dies zu erkennen.

Auch ohne Kassenbon können die betroffenen Produkte von den Käufern zurückgegeben werden. Bei Abgabe in der Filiale wird der Kaufpreis erstattet. Sollte das Produkt an den Hersteller „Tillman’s Convenience GmbH, In der Mark 2, 33378 Rheda-Wiedenbrück“ geschickt werden, wird natürlich der Kaufpreis sowie das Porto erstattet.

ACHTUNG! Vom Verzehr der Produkte aus der angegebenen Produktchargen wird dringend abgeraten.


SPONSORED AD


Sollten sich nach dem Verzehr untenstehende Symptome zeigen, suchen sie unverzüglich ihren Hausarzt auf Der Verzehr von mit Salmonella-Bakterien belasteten Lebensmitteln kann Unwohlsein, Durchfall, evtl. Erbrechen, und Fieber auslösen.

Verbraucher müssten in diesem Fall einen Arzt aufsuchen, und sofort auf Verdacht auf Salmonella hinweisen. Die Inkubationszeit nach Verzehr beträgt i.d.R. 48 Stunden, selten bis zu 3 Tage. Diese Symptome können bei Kleinkindern, immungeschwächten und älteren Menschen verstärkt auftreten

Quelle: Rückruf: Salmonellen in „Tillman´s Frische Zwiebelmettwurst“ via Aldi-Nord
Autor: Maik