Die Sidroga GfGmbH ruft das Produkt Sidroga® Bio Säuglings- und Kindertee zurück, da bei Sonderuntersuchungen Pyrrolizidinalkaloid-Belastungen in einzelnen Packungen festgestellt wurde.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Wie ‘Produktwarnung’ berichtet, ist ausschließlich die genannte Charge betroffen.

Der Rückruf läuft auf Apothekenebene. Tee der betroffenen Charge sollte nicht mehr verwendet und entsorgt oder in der jeweiligen Apotheke zurückgegeben werden.

Betroffenes Produkt:

Artikel: Sidroga® Bio Säuglings- und Kindertee
Inhalt: 20 Filterbeutel
Charge: Ch.-B.: 5G0282
PZN 00953987

image
Quelle: Sidroga

Pyrrolizidinalkaloid

In der Natur kommen Pyrrolizidinalkaloide als sekundäre Pflanzenstoffe weltweit in über 6000 verschiedenen Arten von Blütenpflanzen vor, die hauptsächlich den Familien der Korbblütler, Raublattgewächse, Hülsenfrüchtler (Crotalaria) und Orchideen zugehören.

Bisher wurden mehr als 660 unterschiedliche PA und PA-Aminoxide identifiziert.

Etwa die Hälfte dieser Verbindungen kann im tierischen Stoffwechsel zu reaktiven Metaboliten umgewandelt werden, die lebertoxisch wirken, beispielsweise da sie den Glutathion-Metabolismus stören.

Daher können pyrrolizidinalkaloidhaltige Pflanzen für Vieh, Wildtiere und Menschen ein Gefährdungspotential darstellen.

Quelle: Produktwarnung, Wikipedia

-Mimikama unterstützen-