Seit Freitag läuft eine Rückrufaktion der Kaufland-Eigenmarke “K-Classic Salami” wegen Verletzungsgefahr durch kleine Metallstücke

- Sponsorenliebe | Werbung -

Nachdem die Kaufland Warenhandel GmbH & Co. KG (Hauptsitz: Neckarsulm/BW) bereits Anfang des Jahres eine Eigenmarken-Salami wegen Salmonellenbefall zurückgerufen hat, ist erneut eine Salami von einem Rückruf betroffen.

Dieses Mal „kann nicht völlig ausgeschlossen werden, dass sich in einzelnen Packungen … kleine Metallstücke befinden, die beim Verzehr möglicherweise zu Verletzungen führen können“.

Das aktuell betroffene Produkt: „Salami, geräuchert, hauchfein geschnitten, Spitzenqualität“ der Kaufland-Eigenmarke „K-Classic“ in der 200 g-Packung mit der „EAN 4300175996358“ und dem Mindesthaltbarkeitsdatum „19.10.2016“ (Packungsrückseite).

Salami
Quelle: Kaufland Warenhandel GmbH & Co. KG

Das Unternehmen schreibt in seiner Pressemitteilung von einem bundesweiten Rückruf. Vorbeugend hat Kaufland die betroffene Ware umgehend aus dem Verkauf genommen.

VerbraucherInnen können das Produkt in jeder Kaufland-Filiale gegen Erstattung des Kaufpreises zurückgeben, selbstverständlich auch ohne Vorlage des Kassenbons.

Für Anfragen steht unter der Telefonnummer 08 00/1 52 83 52 eine kostenlose Hotline zur Verfügung.

Abhängig von Größe und Beschaffenheit können metallene Fremdkörper eine Schnitt-/Stichgefahr darstellen sowie beim Verschlucken Atemnot verursachen; dabei ist auch eine Erstickungsgefahr nicht vollends auszuschließen.

Quelle: Produktrückrufe Deutschland

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady