Artikelbild: Shutterstock / Von Elentaris Photo

Wem gehört der Ring in Herr der Ringe?

Von | 15. Januar 2020, 10:48

Mein Schatz! Mein Schatz! Wenn es nach Gollum aus Herr der Ringe geht, dürfte klar sein, wem der Ring gehört. Doch ist das die Rechtslage wirklich so einfach?

- Werbung -

Zumindest fast alle dürften die Herr der Ringe Filme kennen, viele haben auch die Bücher gelesen. Es geht da um diesen Ring. Ein Ring, den viele Wesen haben wollen, den einige aber auch zerstören wollen.

Mit diesem Ring hat sich jetzt der Wiener Rechtsanwalt Mag. Thomas Fraiß auseinandergesetzt. Inhaber, Besitzer und Eigentümer. Wer ist was in den Filmen?

- Werbung -
Aktuelles Top-Thema:

In nicht ganz 6 Minuten klärt Fraiß über die Fragestellung auf, wie viele Personen im Lauf der Geschichte Anspruch auf den Ring erheben und vor allem wem der Ring wirklich gehört. Wir verraten nichts, einfach anschauen:

Übrigens …. bärtige Reiterinnen im Film? Kein Fake!

Im Film „Herr der Ringe: Die zwei Türme“ sind die Hälfte der Reiter von Rohan in Wirklichkeit Frauen. Das ist Fakt. Die Darstellerinnen wurden mit einem Fake-Bart ausgestattet. Das hat verschiedene Gründe.

Die Macher wollten oftmals Reiter, die ihre eigenen Pferde haben. Zudem gibt es einige sehr gute Reiterinnen auf Neuseeland, die entsprechend zum Einsatz kommen sollten. Also alles rein praktischer Natur.

- Werbung -

Unser Faktencheck zu „Die bärtigen Reiterinnen in „Herr der Ringe: Die zwei Türme““ HIER.

Artikelbild: Shutterstock / Von Elentaris Photo

 

Wir brauchen deine Unterstützung
An alle unsere Leserinnen und Leser! Wir haben keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten offen halten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben
. Hier kannst Du unterstützen: via
PayPal, Steady oderPatreon
- Werbung -
- Werbung -
- Werbung -