Faktencheck: Das riesige Schiff vor Venedig

Von | 14. August 2019, 13:15

Venedig hat ein Problem mit riesigen Kreuzfahrtschiffen, die dort vor Anker gehen. Aber sind diese Schiffe wirklich so riesig?

Den Eindruck macht zumindest dieses Foto, zu dem wir Anfragen bekamen:

Auf dem Bild sieht man ein gigantisches Kreuzfahrtschiff, welches sogar die höheren Gebäude Venedigs überragt.
Auch auf Facebook wird das Bild, wenn auch spiegelverkehrt, geteilt:

In Venezia :ONon è un fotomontaggio!

Gepostet von Dolci Emozioni am Montag, 5. August 2019

Woher kommt das Foto?

Bei dem Bild handelt es sich um das Cover der Reportage „Das Venedig Prinzip“ aus dem Jahr 2012. Darin geht es um den Massentourismus in Venedig, wie sich die Stadt dadurch gleichzeitig am Leben erhält, aber auch selbst zerstört.

- Werbung -

Handelt es sich um eine Fotomontage?

Dazu schauen wir uns einmal die einzelnen Elemente des Bildes ein.
Zuerst wäre da das Panorama Venedigs, welches zumindest in dem Facebook-Beitrag richtig ist (Gebäude auf der rechten Seite).

Bildquelle: Wikipedia

Das Boot wiederum stammt aus einem anderen Bild:

Screenshot: mimikama.at

Dieses Foto ist eines der Promo-Fotos des Films und wird auch oft in Berichten über die Dokumentation genutzt. Auch im Trailer des Films ist diese Szene kurz zu sehen.

- Werbung -

Merkmale, die zeigen, dass es eine Fotomontage ist

Die markanteste Stelle ist die Scheibe (das 10. Fenster von außen) auf der Brücke, wo die rote Stange durchgeht. In der Nachbearbeitung sieht man den Fehler, die Stange wurde schlecht wegretuschiert. Die restlichen Merkmale sind die Person am Bug, die Stellung der Fahne und die Reflexionen auf der Scheibe der Brücke. Die Laterne im Vordergrund wurde verdeckt mit dem kleinen Turm.

Screenshot: mimikama.at

Bei der Fotomontage hat man auch die große runde Abdeckung für das Radar wegretuschiert (blauer Pfeil).
Der rote Pfeil zeigt die Stelle an der die rote Stange durch das Fenster geht (das 10. von außen).

Screenshot: mimikama.at

Fazit

Auch wenn die Kreuzfahrtschiffe vor Venedig wirklich gigantisch sind: So riesig wie auf dem geteilten Bild sind sie dann doch nicht.
Es handelt sich um eine für das Cover einer Dokumentation dramatisierte Fotomontage.

Recherche: André Reinsdorf
- Wir brauchen deine Unterstützung -
An alle unsere Leserinnen und Leser! Wir haben keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten offen halten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben
. Hier kannst Du unterstützen: via
PayPal und Steady
- Werbung -
- Werbung -