Im Moment bekommen wir vermehrt Meldungen von Usern, die darüber berichten, dass sie eine SMS erhalten haben der Ihnen einen 500 EUR Gutschein von REWE verspricht. Doch was steckt hier wirklich dahinter? Um diese SMS geht es:

- Sponsorenliebe | Werbung -

image

Hier steht: Sie hatten Glück bei der Ziehung! REWE 500 EUR. Herzlichen Glückwunsch! Gratis klicken und gratis einkaufen!

Tippt ein User auf den Link, dann öffnet sich diese Seite:

image

Vorabinfo: Bei erwähnter SMS handelt es sich um WERBUNG / SPAM

Woher die Betreiber die Telefonnummer haben, kann man nicht mehr nachvollziehen!

Nach ein Gewinnkarussell ermittelt hat welche Gewinnchance der User hat, hat dieser die Möglichkeit seine GEWINNDATEN einzutragen. (grüner Button)

Was hier noch auffällt ist, dass der User sofort erkennen kann, dass es sich hierbei um eine Service der Telemark.d.o.o handelt (grauer Bereich unten) sowie kann sich der User hier auch “beschweren” und ein Formular ausfüllen um keine Nachrichten mehr zu erhalten.


SPONSORED AD

Tippt der User jedoch auf “Gewinndaten eintragen”, dann wird er zu einem Gewinnspiel-Formular umgeleitet. Dieses sieht so aus:

image

Neben dem vollständigen Namen, wird hier auch die E-Mailadresse sowie auch der Geburtstag, die Adresse usw. abgefragt.

image

Danach muss der User noch eine Reihe von Fragen ausfüllen. Wie z.B.

image

Zum Schluss noch die Info, dass man die Aktion bestätigen muss:

image

Fazit:

User bekommen eine Werbe- / Spam SMS für ein Gewinnspiel. Ziel dieser “Werbung” (SPAM) ist es, dass User persönliche Daten heraus rücken. Diese wieder landen zu 90% in einer Adressdatenbank. Diese Datenbanken, mit Tausenden Adressen, werden immer wieder an Unternehmen verkauft um die User erneut mit Werbung zuzuschütten. Und dies per E-Mail, auf dem Postweg oder per Telefonanruf.

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady

TEILEN