-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

Ludwigshafen – Während eines Rettungseinsatzes schlug ein 27-jähriger Ludwigshafener am 10.07.2017 um 09:55 Uhr in der St.-Gallus-Straße einem 38-jährigen Rettungssanitäter unvermittelt mit der flachen Hand ins Gesicht.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Der Sanitäter stürzte zu Boden und war kurze Zeit bewusstlos. Er erlitt eine Schwellung sowie eine kleine Platzwunde im Gesicht. Der 27-jährige schlug nach dem Angriff mehrfach gegen den Rettungswagen und verursachte dabei Dellen.

Gegenüber den hinzugezogenen Polizeibeamten gab der Tatverdächtige an, den Rettungsdienst wegen Atemnot seines 5-jährigen Sohnes verständigt und dann aufgrund seiner Aufregung die Beherrschung verloren zu haben.

Der Junge wurde zwischenzeitlich mit einem weiteren Rettungswagen in ein nahegelegenes Krankenhaus zur weiteren Behandlung gebracht.