So geht es

Wer mit dem Auto in den Urlaub fährt: Rettungsgasse nicht vergessen!

Von | 12. Juli 2019, 8:55

Das gilt nicht nur für den Urlaub, sondern immer. Theoretisch ist so eine Rettungsgasse sehr einfach.

In Deutschland und Österreich ist sie im Staufall Pflicht: Die Rettungsgasse. In Deutschland in § 11 Abs. 2 (StVO) zu finden, in Österreich findet man sie im § 46 Abs. 6 STVO. Also kommt man im Staufall gar nicht drumherum, eine Rettungsgasse zu bilden.

Bei zweispurigen Autobahnen ist eine Rettungsgasse logisch: in der Mitte muss sie sein. Bei drei oder gar noch mehreren Spuren tut sich so mancher dann schwer. Wo wird die Rettungsgasse gebildet?

- Werbung -

Es gibt da sogar im wahrsten Sinne des Wortes eine Faustformel: Lege alle Finger und den Daumen deiner rechten Hand nebeneinander, jeder Finger steht für einen Fahrstreifen. Nun spreitze die Finger und du siehst die Rettungsgasse: Sie liegt immer zwischen Daumen und Zeigefinger. Oder eben so, wie in dem folgenden Video:

 

- Wir brauchen deine Unterstützung -
An alle unsere Leserinnen und Leser! Wir haben keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten offen halten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben
. Hier kannst Du unterstützen: via
PayPal und Steady
- Werbung -
- Werbung -