So geht es

Wer mit dem Auto in den Urlaub fährt: Rettungsgasse nicht vergessen!

Von | 12. Juli 2019, 8:55

Das gilt nicht nur für den Urlaub, sondern immer. Theoretisch ist so eine Rettungsgasse sehr einfach.

In Deutschland und Österreich ist sie im Staufall Pflicht: Die Rettungsgasse. In Deutschland in § 11 Abs. 2 (StVO) zu finden, in Österreich findet man sie im § 46 Abs. 6 STVO. Also kommt man im Staufall gar nicht drumherum, eine Rettungsgasse zu bilden.

Bei zweispurigen Autobahnen ist eine Rettungsgasse logisch: in der Mitte muss sie sein. Bei drei oder gar noch mehreren Spuren tut sich so mancher dann schwer. Wo wird die Rettungsgasse gebildet?

- Werbung -

Es gibt da sogar im wahrsten Sinne des Wortes eine Faustformel: Lege alle Finger und den Daumen deiner rechten Hand nebeneinander, jeder Finger steht für einen Fahrstreifen. Nun spreitze die Finger und du siehst die Rettungsgasse: Sie liegt immer zwischen Daumen und Zeigefinger. Oder eben so, wie in dem folgenden Video:

 

- Wir brauchen deine Unterstützung -

An alle unsere Leserinnen und Leser! Wir haben keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten offen halten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben. Hier kannst Du unterstützen: via PayPal und Steady

- Werbung -
- Werbung -