Düsseldorf – Am Freitag Abend konnte der Reptiliendienst der Feuerwehr eine frei laufende Vogelspinne einfangen und sicher unterbringen.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Aufmerksamen Passanten war ein ca. handtellergrosses Insekt aufgefallen, das auf dem Parkplatz des Benrather S-Bahnhofes umherlief. Sie informierten die Leitstelle der Feuerwehr. Von dort wurde umgehend ein Fahrzeug der Feuerwache Garath und ein Mitarbeiter des Reptiliendienstes der Feuerwehr von der Feuerwache Flingern entsandt.

Den ersteintreffenden Wehrmännern aus Garath gelang es, das Tier festzusetzen. Nach dem der Reptilienfachmann eingetroffen war konnte dieser bestätigen, dass es sich um eine Vogelspinne handelte. Er nahm das haarige Spinnentier in seine Obhut. Es wird zur Zeit an der Feuerwache in Flingern aufbewahrt. Die Herkunft des Tieres ist unklar.

Sollte sich kein Eigentümer melden, wird das seltene Tier in eine artgerechte Unterkunft übersiedeln.

-Mimikama unterstützen-