KEIN FAKE! Rück­ruf Nutella: Großes Glas ohne Allergiker-Hinweis (von Stiftung Warentest!)


SPONSORED AD



- Sponsorenliebe | Werbung -

Auf einigen großen Nutella-Gläsern fehlt die Zutaten­liste und damit der Hinweis für Allergiker, dass Haselnüsse, Magermilch­pulver und Soja enthalten sind. Der Anbieter Ferrero hat die betroffenen zwei Chargen von Nutella mit Mindest­halt­barkeits­daten Anfang 2017 zurück­gerufen.

Zwei Chargen sind betroffen

© Lebensmittelwarnung

Das linke Nutella-Glas hat ein Zutaten­verzeichnis, beim rechten Nutella-Glas fehlt es.

Auf bestimmten Nutella-Gläsern fehlt die Zutaten­liste und damit die Information, dass Haselnüsse, Magermilch­pulver und Soja enthalten sind. Diese Zutaten können bei Allergikern schwere gesundheitliche Reaktionen auslösen. Betroffen sind 1 000-Gramm-Gläser der Chargen

  • L032 (Mindest­halt­barkeits­datum: 31.01.2017) und
  • L033 (Mindest­halt­barkeits­datum: 01.02.2017).

Nach Angaben des Anbieters Ferrero müsste die Zutaten­liste folgendermaßen lauten:

„Zucker, Palmöl, Haselnüsse (13 %), fett­armer Kakao, Magermilch­pulver (7,5%), Emulgator Lecithine (Soja), Vanillin.“

Hervorgehobene Angabe von All­ergenen ist Pflicht

Seit Ende 2014 schreibt die Lebensmittelinformationsverordnung vor, dass Anbieter von Lebens­mitteln All­ergene im Zutaten­verzeichnis hervorheben müssen. Dazu eignet sich beispiels­weise eine gefettete Schrift, wie es für Nutella-Etiketten sonst üblich ist. Abge­packte Lebens­mittel dürfen ohne Zutaten­verzeichnis über­haupt nicht auf den Markt. Die betroffenen Nutella-Chargen sind daher aus dem Handel genommen worden. Märkte, die die Produkte verkauft hatten, müssen nun laut Ferrero eine Allergiker-Information aushängen. 1 000-Gramm-Nutella-Gläser seien nicht permanent im Handel.


SPONSORED AD


Ferrero nimmt Gläser zurück

Auf Anfrage von test.de hat die Firma Ferrero die Ursache für den Kenn­zeichnungs­mangel erklärt: „Aufgrund eines Etiketten­wechsels wurden Vorder- und Rücketiketten fehler­haft kombiniert“. Nicht-Allergiker könnten die zurück­gerufenen Produkte aber bedenkenlos verzehren, die Qualität der Nuss-Nougat-Creme sei einwand­frei. Ferrero bietet Verbrauchern Ersatz an, die Gläser der betroffenen Chargen gekauft haben und den Inhalt nicht mehr essen möchten.

Die Produkte können portofrei an folgende Adresse geschickt werden: Ferrero Consumer Service, 60624 Frank­furt am Main.

Stiftung Warentest testet Nutella

Die Stiftung Warentest prüft aktuell 21 häufig verkaufte Nuss-Nougat-Cremes in Stan­dard-Gebinde-Größen (von 200 bis 450 Gramm) – darunter auch Nutella. Die Ergeb­nisse finden Sie ab dem 23. März 2016 hier auf test.de und ab dem 24. März 2016 in der April-Ausgabe von test am Kiosk.

image

Quelle: Stiftung Warentest

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady

TEILEN