Liebe Nutzer! Es handelt sich hierbei um keinen Fake, auch wenn dies einige meinten!

Abermals eine ein Rück­ruf bei Ikea. Das schwedische Einrichtungs­haus ruft seine Decken­leuchten HYBY, LOCK und RINNA zurück.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

image

Es gab einige Fälle , in denen der Leuchtenschirm aus Glas von der Decke gefallen war! Dies teilte IKEA selbst auf Facebook mit:

Produktrückruf: Alle von euch, die eine HYBY, LOCK oder RINNA Deckenleuchte besitzen, möchten wir bitten, diese sofort zu entfernen und zum nächsten IKEA Einrichtungshaus zurückzubringen. Dort wird euch der Kaufpreis voll zurückerstattet, auch ohne Kassenbon. Uns liegen verschiedene Meldungen von IKEA Kunden vor, in denen davon berichtet wird, dass der Leuchtenschirm aus Glas heruntergefallen ist. Um unsere Kunden zu schützen und weitere Vorfälle zu vermeiden, rufen wir die Produkte gegen eine volle Rückerstattung des Kaufpreises zurück.

Der Beitrag LIVE auf Facebook:

Produktrückruf: Alle von euch, die eine HYBY, LOCK oder RINNA Deckenleuchte besitzen, möchten wir bitten, diese sofort…

Posted by IKEA Deutschland on Dienstag, 9. Februar 2016

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal, via Patreon, via Steady