Amberg – Gestern, gegen 10:30 Uhr, wurde ein Juwelier in Amberg von vermutlich drei bislang unbekannten Tätern ausgeraubt. Diese führten dabei eine Schusswaffe mit.

Täterbeschreibung:

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Drei junge Männer (heller Hauttyp) maximal 30 Jahre alt. Sie führten eine Schusswaffe mit!
Zwei Männer schmächtig und ein Mann athletisch und stark gebräunt. Die Haarfarbe der Männer war dunkel. Sie waren gegelt und gescheitelt.

Ein Mann war ca. 180 cm groß, hatte kurze dunkelgrau-melierte Haare. Er trug eine blaue Jeans, ein schwarz-blau kariertes Hemd und hatte eine Jacke dabei.
Ein weiterer Täter war ca. 165 cm – 173 cm groß, schmächtig und hell bekleidet.
Außerdem war ein Täter auffallend an sichtbaren Körperbereichen tätowiert und Brillenträger!

Die Täter flohen in unbekannte Richtung!

Wer Hinweise zu den Tätern, zum Tatgeschehen oder andere sachdienliche Hinweise geben kann, wird dringend gebeten sich mit der Kripo Amberg Tel.09621/ 890-0 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen! Bei akuten Hinweisen bitte die Notrufnummer 110 wählen!

BITTE BEACHTEN!
Soltet Ihr Personen antreffen, die zur Beschreibung passen BITTE NICHT SELBST EINGREIFEN, SONDERN DEN POLIZEINOTRUF 110 WÄHLEN!!

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal, via Patreon, via Steady