Kannst du uns einen kleinen Gefallen tun? Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und hilfreich findet, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben. Folgende Möglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady, via Banküberweisung

Ein Videoclip zeigt leider nicht das, was Zuseher denken zu sehen

- Sponsorenliebe | Werbung -

Erneut erhalten wir Anfragen zu einem Video, das im Februar viral ging. Zu sehen eine angeblich duschende Ratte, die sich wie ein Mensch einzuseifen scheint. Das Tier ist voller Seifenschaum und reibt sich das Fell mit den Pfoten unter den Achseln und im Gesicht.

Dabei geht es um folgendes Video:

image

Nun wirft dieses Video einige Fragen auf:

Das Tier scheint ruhig zu sein, doch wir wissen alle, dass Tiere sich normalerweise nicht mit Duschgel waschen. Auch sieht das gezeigte Nagetier nicht wirklich aus wie eine Ratte. Googelt man das virale Material, so findet man einige Medienberichte, die nicht unbedingt die These einer einfach nur lustigen Szene unterstützen.

Laut dailymail.uk und The Sun wurde das Video binnen zwei Tagen über 37 Millionen mal angesehen.

Die “Lorbeeren” seien einem peruanischen DJ mit Namen Jose Correa zuzuschreiben, der dieses absurde Szenario in Huaraz City, Peru gefilmt haben will. Rief man seine Facebook-Seite auf, fand man recht bald das Video auf seiner Chronik. Diese Seite ist aber zum jetzigen Zeitpunkt nicht mehr erreichbar.

Das Video hingegen schon:

Correa hat das Video aber ebenfalls auf seinem YouTube Kanal hochgeladen:

Die Beschreibung des Videos geht direkt auf die Medienresonanz ein, die das Video verursacht hatte. Denn einige Experten sind sich sicher, dass es sich hierbei um keine “niedliche Geste” handelt.

So schreibt Correa:

To all the media who is concerned about the rat taking a shower: Many of you have asked if it is animal abuse, NO it’s Not, why? Because the rat is normal taking a shower, he is not running around desperately. I need to say: Do I bother you everytime you eat rat’s meat or dog’s meat at some restaurants? If you are worried because a rat was filmed taking a shower, why don’t you worry about poverty and hunger in the world? Why don’t you feed the poor on the streets? Why do some of you are racist or do not take care of the environment? IF YOU REALLY CARE ABOUT what I said, start thinking on my words, that’s the only way we could make a better world. Thanks.
Support the Artist if you liked the Video
Contact DJJose Correa Artist: …

An alle Medien, die wegen der duschenden Ratte besorgt sind: Viele von euch haben gefragt, ob es sich um Tierquälerei handelt, NEIN tut es NICHT, warum? Weil die Ratte sich beim Duschen normal verhält, sie läuft nicht verzweifelt umher. Ich muss euch sagen: Belästige ich euch jedes Mal, wenn ihr Ratten- oder Hundefleisch in einem Restaurant esst? Wenn ihr besorgt seid wegen einer Ratte, die beim duschen gefilmt wurde, warum sorgt ihr euch nicht wegen Armut und Hunger? Warum ernährt ihr nicht die Armen auf der Straße? Warum sind einige von euch rassistisch oder nehmen keine Rücksicht auf ihre Umwelt? WENN ES EUCH WIRKLICH KÜMMERT, was ich sage, fangt an über meine Worte nachzudenken, das ist der einzige Weg für eine bessere Welt. Danke.
Unterstütze den Künstler wenn du das Video magst
Kontaktiere DJJose Correa Artist: …

Auch wenn man dem Titel “akaso?” im Video folgt, gelangt man zu einer Spaßseite auf Spanisch, die dieses Video ebenfalls gepostet hat bzw. Correa hat auf seiner Facebook-Seite das Video mit dem Wasserzeichen geteilt.

Lizensiert wurde dieses Video jedoch offensichtlich von Caters News Agency. (YouTube)

image

… To use or licencse this video please conctact: Licensing …

Caters Clips is owned and operated by Caters News Agency Ltd., an international multimedia contenct provider. We supply news, pictures, videos and feature stories to the world’s largest media publishers.

 

All videos aired on this channel have been licensed from their rightful owners.

 

Es handelt sich demnach um KEINEN FAKE.

Die “Ratte” wurde also gefilmt und die Rechte an Caters verkauft.

Ist das nun eine Ratte?

Experten sagen nein, es handelt sich hierbei um keine Ratte.

Newsweek interviewte einen Evolutionsbiologen, der die Artenvielfalt von Nagetieren erforscht. So sagt Dallas Krentzel, tätig an der the University of Chicago und im Field Museum:

With the large head size, bipedal position, flexible forelimbs, short stiff tail, and consistent coat color…this animal fits the ID of a pacarana. There is just no other rodent that would fit all of those features, and the fact that this video was taken in Peru where pacaranas are known just seals the deal. Both pacas and pacaranas are some of my favorite species for how weird they are, so I took notice of this post today. It makes sense that this animal could wash itself like a human because it needs that forelimb mobility for foraging and food processing.

Mit der großen Kopfgröße, in einer zweifüßigen Position, mit flexiblen Vorderbeinen, kurzem steifen Schweif und einer konstanten Fellfarbe… passt dieses Tier vom Aussehen auf die ID eines Pakaranas. Es gibt einfach kein anderes Nagetier, das all diesen Merkmalen entspricht und die Tatsache, dass dieses Video in Peru aufgenommen wurde, wo Pakaranas bekannt sind, besiegelt den Eindruck. Pakas und Pakaranas sind eine meiner liebsten Spezies, weil sie so seltsam sind, deshalb wurde ich heute auf den Post aufmerksam. Es macht Sinn, dass dieses Tier sich wie ein Mensch waschen kann, weil es die Beweglichkeit der Vorderläufe zur Futtersuche braucht.

Auch andere Biologen sind sich sicher, dass es sich bei dem gezeigten Tier um keine Ratte handelt:

So Jan Freedman, Kurator am Historischen Museum in Plymouth.

Auch die Gizmodo befragte einen Forscher in Sachen Ratten und erhielt dieselbe Antwort.

Es handelt sich also hierbei um KEINE RATTE, sondern ein PAKARANA.

Tierquälerei oder nicht?

Fakt ist, dass sich das Tier vom Seifenschaum befreien möchte. Tiere und auch im speziellen Nagetiere putzen ihr Fell bzw. ihren Körper auf ganz andere Art und Weise.

Es ist nicht auszuschließen, dass die Seife das Tier reizt, beweisen kann man dieses jedoch nicht, da der Verbleib des Pakaranas ungewiss ist.

Dass sich das Tier selbst mit der Seife eingerieben hat, ist unwahrscheinlich. Tiere, vor allem Wildtiere, haben keine Tendenz dazu, sich mit menschlichen Hygieneartikeln zu säubern.

Es bestünde aber noch die Möglichkeit, dass es sich um ein (trainiertes) Haustier handelt. Doch das bleibt leider Spekulation.

Ergebnis:

Das Video ist echt.

Es handelt sich aber um keine Ratte, sondern um ein Pakarana, das sich vom Seifenschaum befreien möchte.

Was aus dem Tier geworden ist, ist leider unbekannt.

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady