Aachen – Ohne erkennbares Motiv hat ein Mann gestern Morgen (06.06.17, 01.45 Uhr) eine Glasflasche und einen brennenden Karton aus dem Fenster einer Dachgeschosswohnung in der Frankenstraße geworfen und damit Passanten in Gefahr gebracht. Die alarmierten daraufhin die Polizei.

- Sponsorenliebe | Werbung -

Ein Zeuge verschaffte den Beamten Zugang zum Haus. Nach mehrmaligem Klingeln wurde die Dachgeschosswohnung dann vom Störenfried selbst bereitwillig geöffnet. In einer ersten Befragung machte er keine Angaben zum Hintergrund der aus dem Fenster geworfenen Gegenstände.

Zu deren Verwunderung fanden die Polizisten in der Wohnung gleich mehrere sog. „Grow-Kästen“ (Behälter zum Anbau von Cannabis) und tütenweise geerntetes Cannabis.

Der Mieter und zwei weitere in der Wohnung anwesende Personen nahm die Polizei vorläufig fest; die Drogen, mehrere PC und Datenträger wurden beschlagnahmt. Die Kripo hat die Wohnung versiegelt und Ermittlungen aufgenommen.

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady

QUELLEPolizei Aachen