Soeben erreichen uns E-Mails, die wir prüfen sollen, denn die Nutzer meinen, dass es sich um einen Phishingversuch handle!

- Sponsorenliebe | Werbung -

Es handelt sich dabei um eine E-Mail, welche angeblich von der “Raiffeisen Bank” stammen solle. Doch dem ist nicht so. Hinter der folgenden E-Mail verstecken sich Betrüger! Mit an Board eine Sicherheits-App für Smartphones. Doch Achtung: Hinter dieser Sicherheits-App versteckt sich eine Schadsoftware.

Es handelt sich um diese E-Mail:

image

Die Raiffeisen-Bank hat dazu bereits selbst eine Warnung veröffentlicht:

Vorsicht vor aktuellen Phishing-Mails und Schadprogrammen!

Kriminelle versuchen immer wieder, mit Hilfe betrügerischer E-Mails und gefälschter Webseiten in den Besitz von persönlichen und vertraulichen Daten zu gelangen.

Aktuell sind erneut Phishingmails im Umlauf, die vorgeben von einem „Raiffeisen Sicherheitscenter“ zu stammen. Die Empfänger werden darin aufgefordert, ein Sicherheitszertifikat für mobile Endgeräte zu installieren.

Als Anhang direkt im Mail wird eine Android-Installationsdatei „ELBA-Sicherheitszertifikat.apk“ übermittelt. Zusätzlich enthält das Phishingmail eine Beschreibung, wie diese trojanerinfizierte Datei am Android-Smartphone zu installieren ist.

WARNUNG: Kommen Sie dieser Aufforderung keinesfalls nach.

Diese Nachrichten stammen nicht von Raiffeisen. Bitte löschen Sie derartige Mails umgehend. Klicken Sie keinesfalls auf darin enthaltene Dateianhänge bzw. Links und geben Sie keinesfalls Ihre Zugangsdaten ein.

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady

TEILEN