Rakete explodiert

„Gefahr für Europa“?: Radioaktive Strahlung nach Explosion einer Rakete

Von | 16. August 2019, 9:21

Nach einer Explosion in Russland sind die radioaktiven Werte für mehrere Stunden bis ums 16-fache gestiegen.

Es handelte sich dabei gemäß Medienberichten um die Explosion einer nuklear betriebenen Rakete. Donald Trump ging sogar auf Twitter noch weiter und benannte diese Rakete als den Marschflugkörper SSC-X-9 „Skyfall“ (siehe hier).

Wie „ZEIT ONLINE“ berichtet, ist nach einer Raketenexplosion auf einem militärischen Übungsgelände in Nordrussland mehr radioaktive Strahlung freigesetzt worden als bisher angenommen (vergleiche).

- Werbung -

Die Angst vieler Staaten in Europa liegt nun in einer Art „Tschernobyl-Effekt“, also darin, dass Russland nicht wahrheitsgemäß Angaben über das Ausmaß der Explosion machen könne und die Gefahren vielleicht heruntergespielt seien.

 

- Wir brauchen deine Unterstützung -
An alle unsere Leserinnen und Leser! Wir haben keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten offen halten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben
. Hier kannst Du unterstützen: via
PayPal und Steady
- Werbung -
- Werbung -