Die Seite "Unsere Natur" im Faktencheck

Quellenkritik zu „Unsere Natur“ – Viel Halbwissen und Nichtwissen

Von | 14. Oktober 2019, 14:18

Gerade in letzter Zeit bekommen wir häufig Anfragen zu Artikeln der Seite „Unsere Natur“. Zeit, sich mit der Quelle auseinanderzusetzen.

Denn es fällt auf, wenn sich Anfragen zu „Unsere Natur“ häufen, in denen immer wieder Falschbehauptungen zu Impfungen und Krebsheilungen vorkommen, während gleichzeitig in Artikeln und auf der Seite Werbung für „alternative Heilmethoden“ gemacht wird, deren Wirksamkeit teilweise eher zweifelhaft ist.

So behandelten wir beispielsweise einen Artikel, in dem behauptet wurde, dass eine einfache Diät mit alkalischem Wasser jede Form von Krebs abtöten würde. In einem anderen Artikel wird die Behauptung aufgestellt, dass Grippeimpfungen 25.000x mehr Quecksilber enthalten würde als Trinkwasser.

Wir sind jedoch nicht die Einzigen, die die Artikel der Seite „Unsere Natur“ kritisieren. In einem ausführlichen Artikel der Seite „hyperaktiv.rocks“ wird auf einen Artikel eingegangen, der sich mit ADHS und Ritalin bei Kindern beschäftigt. In dem sehr ausführlichen Artikel werden die Behauptungen und bizarren Schlussfolgerungen („Unsere Kinder werden zu Drogenabhängigen gemacht“) fein säuberlich auseinandergenommen.

Wer betreibt die Seite?

Da „Unsere Natur“ eine deutschsprachige Seite ist, sollte man dort auch ein vernünftiges Impressum mit den Kontaktdaten finden.
Dort dort findet sich nur eine G-mail-Adresse als Kontakt, der Name des Mailkontos „mutternatur69“ ist auch nicht sehr vielsagend. Ergänzend wird noch von einer Verlinkung zu „mutternatur.net“ geschrieben, allerdings existiert diese Seite nicht (mehr). Auch auf „altermedzentrum“ wird verwiesen, jene Seite hat in etwa den gleichen Aufbau wie „Unsere Natur“, geht aber in der Artikelauswahl gehäufter auf „alternative Heilmethoden“ ein.

Da wir aus dem Impressum also nicht schlau werden, werfen wir einen Blick auf die Registrierungsdaten der Seite.
Dabei bemerken wir, dass „Unsere Natur“ erst seit 83 Tagen existiert, tatsächlich ist auch der erste Blogbeitrag, ein Platzhalter, der nie entfernt wurde, vom 24. Juli 2019.

Die Seite "Unsere Natur" ist noch nicht alt

Screenshots: mimikama.at

Interessant wird jetzt der Blick auf den Administrator, denn wie auf dem obigen Screenshot bereits erkennbar, wurde die Seite in GB, = Großbritannien registriert.

Screenshot: mimikama.at

Der Ersteller der Seite, welcher bei den Artikelbeiträgen einfach nur „admin“ heißt, sitzt nicht etwa in Wakefield, sondern hat seine Identität von dem Service „WHOIStrustee“ anonymisieren lassen. Eine Praxis, die auch sehr häufig von Fake-Shops und anderen unseriösen Seiten angewandt wird, um nicht zur Rechenschaft gezogen werden zu können (jedenfalls nicht ohne erheblichen, technischen Aufwand).

- Werbung -
Aktuelles Top-Thema: Wende im "Spritzenfall" von Gelsenkirchen! Das 13-Jährige Mädchen hat den Überfall erfunden! 

Nun hat ja jeder Server, auf dem Seiten gehostet werden, eine eindeutige Adresse, eine sogenannte IP. Unter einer IP können mehrere Seiten gehostet werden, da ist es ebenfalls interessant zu sehen, welche Seiten denn noch unter derselben IP wie „Unsere Natur“ gehostet werden:

Screenshot: mimikama.at

Es sind mehr als drei Seiten (mehr bekommen wir leider nicht angezeigt), doch die Sichtbaren sind schon aufschlussreich genug:
Das bereits im Impressum erwähnte „altermedzentrum“, die Seite „Das perfekte Haus“ beschäftigt sich ebenfalls mit „alternativer Medizin“ und hat den gleichen Aufbau, die Seite „info-365“ hat noch keinen Inhalt, sondern zeigt eine „Unter Konstruktion“-Seite auf Kroatisch.

So wie es also bisher ausschaut, werden also ähnliche Seiten aufgebaut, die aber sehr oft dieselben Beiträge bringen. Das Ganze hat System, denn bei einer Google-Suche nach bestimmten Themen tauchen dann verschiedene Seiten auf, die augenscheinlich alle dasselbe behaupten, aber in Wirklichkeit von denselben Personen administriert werden. Ähnliche Strukturen gibt es auch bei rechtsgerichteten Seiten, die beispielsweise koordiniert dieselbe Meldung über Migranten herausbringen.

Die Quellen der Seite „Unsere Natur“

Nun weisen die obigen Feststellungen zwar bereits auf dubiose Methoden hin, deswegen müssen aber die Artikel selbst nicht falsch sein, oder?
Daher werfen wir mal einen Blick auf die von „Unsere Natur“ verwendeten Quellen!

Natural News

Die Seite gilt als klassische Fake News-Seite für „alternative Medizin“ und damit zusammenhängenden Verschwörungstheorien wie Chemtrails und Wunderheilmittel gegen Krebs.

Global Research

Die Seite veröffentlicht zwar einige gute Artikel, gilt aber auch als Sammelbecken von Verschwörungstheoretikern und Pseudowissenschaftlern.

Der Wächter

Von dieser Seite wurde mindestens ein Artikel kopiert, ohne irgendwelche Quellen zu nennen. Das selbsternannte Enthüllungsmagazin berichtet vor allem von den angeblichen geheimen Machenschaften der Rothschilds oder deckt zum wiederholten Male auf, dass Hitler gar nicht 1945 gestorben wäre.

Anonymousnews .ru

Eine Seite ohne Impressum, die vorgeblich rechtslastige und hetzerische Fakenews und irreführende Artikel verbreitet. Vielmehr handelt es sich bei dieser Seite eher um die Meinungsplattform des wohl berühmtesten anonymen Menschen des Internets, gleichzeitig auch um die Schwesterseite zu “migrantenschreck. ru”, einer Webseite, auf der illegale Waffen nach Deutschland verschickt wurden.

Weitere Quellen sind mehrere Esoterik-, Cannabis- und Alternativmedizin-Seiten, dessen Produkte auch oftmals auf der Seite beworben werden.

- Werbung -

Fazit

Es gibt zwar einige Artikel auf „Unsere Natur“, die sogar seriöse Quellen aufweisen, oftmals wird dann aber der falsche Schluss im Artikel gezogen, beispielsweise Forschungsergebnisse verlinkt, ohne auf die weiteren Aussagen einer Forschung einzugehen. Ein Großteil der Artikel aber verwendet entweder gar keine Quellen, sind von anderen Seiten nur kopiert und übersetzt worden, und/oder berufen sich auf unseriöse Quellen, die für Fake News und irreführende Artikel bekannt sind.

Zudem halten sich der oder die Ersteller der Seite im Dunkeln. Sie ließen sich anonymisieren, auf der Webseite findet sich ebenfalls kein Hinweis auf den oder die Urheber. Deutlich aber sieht man eine Vernetzung verschiedener Seiten, die dieselben Artikel beinhalten, untereinander verweisen, aber alle denselben Ursprung haben.

Als seriöse Quelle kann deswegen die Seite „Unsere Natur“ nicht empfohlen werden.

Artikelbild: Shutterstock / Von uaurelijus
Wir brauchen deine Unterstützung
An alle unsere Leserinnen und Leser! Wir haben keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten offen halten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben
. Hier kannst Du unterstützen: via
PayPal, Steady oderPatreon

Aktuelles:

- Werbung -