Kannst du uns einen kleinen Gefallen tun? Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und hilfreich findet, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben. Folgende Möglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady, via Banküberweisung

Ein mysteriöser Brocken!

- Sponsorenliebe | Werbung -

Ein mysteriöser Brocken sorgte auf der Ostseeinsel Rügen und darüber hinaus für wilde Spekulationen über seine Herkunft, Zusammensetzung, Sinn, ach eigentlich über alles worüber man eben bei einem mysteriösen Brocken spekulieren kann.

Einige waren kreativ: Alieneier, Eierpappen, Pottwalpickel usw., andere versuchten es mit dem eher wissenschaftlichen Weg, Gesteinseinschlüsse wurden in Erwägung gezogen, jetzt folgte die Antwort.

Es handelt sich um Bestandteile einer Boje von Nord Stream 2, die dazu genutzt wurde, bei dem Pipeline Projekt Positionsanker zu markieren. Im Oktober kam es allerdings zu einer starken Beschädigung der Boje, bei der sich Material gelöst hat. Einiges davon wurde bereits geborgen, jetzt etwas auf Rügen angeschwemmt.

Nord Stream 2 übernimmt die Bergung und Entsorgung des ungefährlichen Stoffes und bittet weitere Funde dieser Art über die Hotline (0800) 162 35 06 zu melden.

Lange waren die beteiligten Behörden ratlos, jetzt ist es endgültig geklärt.

Quelle: NDR

-Sponsorenliebe-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady