Kannst du uns einen kleinen Gefallen tun? Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und hilfreich findet, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben. Folgende Möglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady, via Banküberweisung

In Nottuln sind in den vergangenen Tagen Flugblätter in Briefkästen gesteckt worden, auf denen für ein Beratungsangebot zum Thema „Einbruchsschutz“ geworben wird.

- Sponsorenliebe | Werbung -

image

Allerdings wird auf dem Flugblatt nur eine Telefonnummer angegeben, ein Rückschluss auf den Verfasser ist nicht möglich.


SPONSORED AD

Bei der angegebenen Telefonnummer handelt es sich um einen sog. „Mehrwertdienst“, es fallen je nach Gesprächsdauer weitere Telefonkosten in nicht unerheblicher Höhe an.

Die Polizei warnt daher dringend davor, auf das Angebot einzugehen und die angegebene Telefonnummer anzurufen.

Jede Kreispolizeibehörde berät kostenlos zum Einbruchsschutz.

Über die Beratungsnummer 02541-14-444 können Sie sich bei den Mitarbeitern der Kriminalprävention für den Kreis Coesfeld rund um das Thema „Einbruchsschutz“ informieren.

Verzeichnislisten mit Firmen, die zuvor durch das Landeskriminalamt zertifiziert wurden, werden ebenfalls kostenlos zur Verfügung gestellt. Die dort genannten Firmen sind seriöse Spezialisten für alle Informationen rund um die Installation von Einbruchssicherungen. Weitere Informationen sind zudem erhältlich unter www.polizei-beratung.de

Quelle: Presseportal.de

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady