-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

Bad Segeberg – Innerhalb der letzten Woche wurden der Polizeistation Quickborn bereits zwei Fälle gemeldet, bei denen Teilnehmern von Preisausschreiben in Wochenzeitschriften telefonisch Geldgewinne in Höhe von 49.000 Euro versprochen wurden.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Den vermeintlichen Gewinnern wurde weiter ein Gewinnübergabetermin mitgeteilt, bei dem sie eine sofort fällige Gebühr entrichten sollten, um den Gewinn einlösen zu können. Glücklicherweise fielen die Beiden nicht auf diese Gewinnversprechungen herein.

Die Polizei rät:

Schenken Sie telefonischen Gewinnversprechen keinen Glauben, insbesondere wenn die Einlösung des Gewinns an Bedingungen geknüpft ist!

Quelle: Polizeidirektion Bad Segeberg