(Polizei Niedersachsen Fahndung) Hildesheim: Entwichene Person aus dem Maßregelvollzug

- Sponsorenliebe | Werbung -

image

Seit vergangener Woche Donnerstag, 31.3.2016, ist aus einer Hildesheimer Klinik der 31-Jährige A.A. N. entwichen. N., der dort auf gerichtliche Anordnung im Maßregelvollzug aufhältig ist und eine Freiheitsstrafe verbüßt, hatte am Tage seiner Entweichung bis um 21:00 Uhr unbegleiteten Ausgang.

Er ist nicht in die Klinik zurückgekehrt und hat sich dort bislang auch nicht gemeldet. Seitens der Klinik wird bei N. keine Eigen-oder Fremdgefährdung gesehen.


SPONSORED AD


Das Amtsgericht Hildesheim hat zwischenzeitlich einen Beschluss erlassen, der die Öffentlichkeitsfahndung mit einem Lichtbild des Gesuchten zulässt.

Personenbeschreibung:

  • Männlich
  • 169 cm groß
  • schlanke Figur
  • schwarze Haare
  • braune Augen
  • südeuropäisches Aussehen

Bekleidung am Fluchttag:

Graue Jacke, blaue Arbeitshose, blaue Turnschuhe.

Sollte der 31-Jährige erkannt werden, wird gebeten, unverzüglich die Polizei Hildesheim unter Telefon 05121-939115 oder Notruf 110 oder auch jede andere Polizeidienststelle anzurufen.

Die Polizei weist darauf hin, dass trotz der bestehenden Gefährdungsprognose bei Erkennen des Gesuchten kein Eigenhandel angesagt ist.

Quelle: Polizei Niedersachsen

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady