Kannst du uns einen kleinen Gefallen tun? Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und hilfreich findet, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben. Folgende Möglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady, via Banküberweisung

Unbekannter soll Jugendliche in Stoppenberg verfolgt haben

- Sponsorenliebe | Werbung -

Im Oktober und im Dezember 2015 soll ein noch unbekannter Mann einer Jugendlichen in Stoppenberg aufgelauert haben. Im Bereich der Kapitelwiese und der Haldenstraße soll es, nach Auskunft des jungen Mädchens, gegen ihren Willen zu sexuellen Handlungen gekommen sein. Erst nach einiger Zeit sprach das Mädchen mit einer Vertrauensperson über das Erlebte.

image

Der ermittelnde Beamte des Kriminalkommissariats 12 hat mit dem jugendlichen Opfer und mit Spezialisten des Landeskriminalamtes ein Phantombild erstellt.

Mit dessen Hilfe erhofft er sich Hinweise aus der Bevölkerung zu der Tat und dem noch unbekannten möglichen Täter.

Er soll etwa 20-30 Jahre alt sein, ein ovales Gesicht und braune Haare haben. Vermutlich sei er deutscher Abstammung.

Er hat ein Tattoo am Oberarm und an der rechten Stirnseite ein auffälliges Muttermal. Während den Taten trug er einen Dreitagebart.

Hinweise zu dem Sexualtäter erbittet die Polizei unter der Rufnummer 0201- 8290.

 

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady