Kannst du uns einen kleinen Gefallen tun? Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und hilfreich findet, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben. Folgende Möglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady, via Banküberweisung

Krefeld – Am Samstagabend fand in der Gaststätte der Kleingärten Backeshof eine private Geburtstagsfeier statt.

- Sponsorenliebe | Werbung -

Zu vorgerückter Stunde, gegen 00:50 Uhr, kam es zunächst zu verbalen Streitigkeiten, die dann in Handgreiflichkeiten endeten.

Ein 49jähriger, privat an der Feier teilnehmender Polizeibeamter schubste hierbei eine 50jährige Frau, die sich den Kopf stieß und das Bewusstsein verlor.

Daraufhin mischte sich ein weiterer, 46jähriger Gast in das Geschehen ein, woraufhin der 49-Jährige versuchte, ihn mit einem Besteckmesser in den Bauch zu stechen. Der Stich verfehlte den 46-Jährigen jedoch, sodass dieser lediglich eine oberflächlichste Verletzung davon trug.

Hingegen schlug der 46-Jährige dem 49-Jährigen mit einer Getränkeflasche auf den Kopf , sodass dieser eine Platzwunde davon trug und überwältigt werden konnte.

Die Einsatzkräfte wurden von dem 49-Jährigen während ihrer zu treffenden Maßnahmen zudem massiv beleidigt und bedroht.

Während die 50jährige Geschädigte in ein Krankenhaus eingeliefert wurde und dort stationär verblieb, wurde der 49-Jährige ambulant behandelt und anschließend, da er vorläufig festgenommen wurde, dem Polizeigewahrsam zugeführt.

Der 49-Jährige wurde nach den Vernehmungen der anderen Beteiligten und nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft in den Nachmittagsstunden wieder entlassen.

Aus Neutralitätsgründen wurde das Polizeipräsidium Mönchengladbach mit den Ermittlungen beauftragt.

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady

QUELLEPolizeipräsidium Krefeld