Die Essener Polizei sucht nach den drei Kindern, die Mittwochmorgen Zeugen geworden waren, als ein Mann einen dubiosen Koffer mit der Aufschrift “Vorsicht Säure” Nahe des Hauptbahnhofs deponierte

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Wie auf der Website von RP Online berichtet musste kurz nach 9:30 Uhr der Hauptbahnhof in Essen gesperrt und evakuiert werden – ein fragwürdiger Aluminium-Koffer wurde Mittwochmorgen in der Nähe des Hauptbahnhofes aufgefunden.

Sprengstoffexperten untersuchten das verdächtige Gepäckstück mittels einem Spezialroboters und stellten fest, dass dieser ohne Inhalt ist.

Vorsorglich wurde der Zugverkehr bis kurz vor 11 Uhr eingestellt.

Nach Aussaugen der Bundespolizei war ein Etikett mit der Aufschrift “ Vorsicht Säure” auf dem Koffer aufgeklebt.

Laut Polizeisprecher Lars Lindemann hatten drei Kinder beobachten können, wie ein Mann den Koffer an einem Kartenautomaten an einer Unterführung außerhalb des Bahnhofes abgestellt hatte.

“Wir haben keinerlei Personalien von den Kindern, sie sind bislang unsere einzigen Zeugen. Es ist wichtig, dass sich die Kinder melden”,

so Lindemann.

Die Kinder hatten lediglich einem Busfahrer von der Beobachtung erzählt, der sich wiederum an die Bahn wandte, diese letztendlich die Bahnpolizei informierte.

Quelle: RP Online

-Mimikama unterstützen-