Braunschweig – Eine Passantin meldete am Dienstagmorgen der Polizei einen am Theater geparkten PKW in dem sich drei Hunde befanden, die möglicherweise bei den hohen Temperaturen gefährdet sein könnten.

- Sponsorenliebe | Werbung -

Die Überprüfung gegen 10.15 Uhr ergab, dass der Passat seit einer Stunde dort stand und nun langsam in die pralle Sonne geriet.

Alle Versuche, den Fahrer des Autos zu ermitteln, scheiterten, so dass aufgrund der Hitze und dem sich verschlechternden Zustand der Tiere gegen 11.45 Uhr ein Beamter eine Scheibe einschlug, um die Hunde befreien zu können.

Der mittlerweile eingetroffene Tierschutz nahm sich der Vierbeiner an. Das Fahrzeug wurde zu Sicherungszwecken abgeschleppt.

Die Polizei bittet Autofahrer die im Sommer besonders hohen Temperaturen beim Zurücklassen von Tieren zu beachten. Auch vorgesehene Termine können sich verzögern und zu längerer als der geplanten Abwesenheit führen.

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady

QUELLEPolizei Braunschweig