16 Politiker-Zitate: Falsch oder Richtig?

16 Politiker-Zitate: Falsch oder Richtig?

Von | 22. Juli 2019, 11:59

Immer wieder erreichen uns Anfragen in Bezug auf Aussagen, die Politiker gemacht haben sollen. Und oft ist tatsächlich nicht klar, woher genau das Zitat stammt, ob dies wirklich so gesagt oder einfach aus dem Kontext gerissen wurde.

Diese Art der „Zitate“ Memes entsteht durch die Nutzung verschiedener Techniken und sie stellen am Ende oft keine echten Zitate dar, sondern eine verdrehte Darstellung von Inhalten. Das beeinflusst die eigene Meinungsbildung erheblich und untergräbt die Aussage tatsächlich gemachter Zitate.

Unser Faktencheck zu nachstehenden Zitaten:

1. Akkaya, Cigdem

„Die Leute werden endlich Abschied nehmen von der Illusion, Deutschland gehöre den Deutschen.“

Diese Aussage stimmt nicht. Quelle: Correctiv

2. Bause, Margarete (MdL)

„Nur weil jemand vergewaltigt, beraubt oder hoch kriminell ist, ist das kein Grund zur Abschiebung. Wir sollten uns stattdessen seiner annehmen und ihn akzeptieren, wie er ist. Es gibt Menschenrechte.“

Diese Aussage stimmt nicht. Quelle: Bayern24

3. Berg, Stefanie von

„Es ist gut so, dass wir Deutsche bald in der Minderheit sind.“

Diese Aussage stimmt nicht. Quelle: mimikama

4. Cohn-Bendit, Daniel

„Wir, die Grünen, müssen dafür sorgen, so viele Ausländer wie möglich nach Deutschland zu holen. Wenn sie in Deutschland sind, müssen wir für ihr Wahlrecht kämpfen. Wenn wir das erreicht haben, werden wir den Stimmenanteil haben, den wir brauchen, um diese Republik zu verändern.“

Diese Aussage stimmt nicht. Quelle: mimikama

5. Eskandari-Grünberg, Nargess

“Migration ist in Frankfurt eine Tatsache. Wenn Ihnen das nicht passt, müssen Sie woanders hinziehen.“

Diese Aussage stimmt nicht. Quelle: Correctiv

6. Fischer, Joschka

„Deutschland muss von außen eingelegt und von innen durch Zustrom heterogenisiert, quasi verdünnt werden.“
“Deutsche Helden müsste die Welt, tollwütigen Hunden gleich, einfach totschlagen.”
“Es geht nicht um Recht oder Unrecht in Einwanderungsdebatte, uns geht es zuerst um die Zurückdrängung des deutschen Bevölkerungsanteils in diesem Land.”

Diese Aussage stimmt nicht. Quelle: Braunschweiger Zeitung

7. Frieß, Sieglinde

„Ich wollte, dass Frankreich bis zur Elbe reicht und Polen direkt an Frankreich grenzt.“

Diese Aussage stimmt nicht. Quelle: mimikama

8. Göring-Eckardt, Katrin

„Die sexuellen Übergriffe in Schorndorf lassen sich zwar keineswegs entschuldigen, aber sie zeigen einen Hilferuf der Flüchtlinge, weil sie zu wenig von deutschen Fauen in ihren Gefühlen respektiert werden.“

Diese Aussage stimmt nicht. Quelle: mimikama

9. Habeck, Robert

„Vaterlandsliebe fand ich stets zum kotzen. Ich wusste mit Deutschland noch nie etwas anzufangen und weiß es bis heute nicht.“

10. Klamm-Rothberger, Petra

„In der Heimat des Täters werden vergewaltigte Frauen zum Tode verurteilt. Deshalb musste er sie nach der Vergewaltigung töten. Für diese kulturellen Unterschiede müssen wir Verständnis haben.“

Diese Aussage stimmt nicht. Zudem gibt es diese Politikerin gar nicht. Der Name ist frei erfunden, genau wie das Zitat.  Quelle: mimikama

11. Künast, Renate

„Integration fängt damit an, dass Sie als Deutscher mal türkisch lernen!“

Diese Aussage stimmt nicht. Quelle: mimikama

12. Özoguz, Aydan

„Dass Asylbewerber kriminell werden, auch unter Umständen Raub begehen, das ist einzig und allein die Schuld der Deutschen, weil deren Spendenbereitschaft sehr zu wünschen übrig lässt.“

Diese Aussage stimmt nicht. Quelle: mimikama

13. Özdemir, Cem

“Der deutsche Nachwuchs heißt jetzt Mustafa, Giovanni und Ali!”

Diese Aussage wurde aus dem Zusammenhang gerissen. Quelle: oezdemir

14. Roth, Claudia

„Die Vorfälle am Kölner Bahnhof kann man als Hilferuf aller Flüchtlinge werten, weil sie sich von deutschen Frauen sexuell ausgegrenzt fühlen.“
„Am Nationalfeiertag der Deutschen ertrinken die Straßen in einem Meer aus roten Türkenflaggen und ein paar schwarzrotgoldenen Fahnen.”

Diese Aussage stimmt nicht. Quelle: mimikama

15. Trittin, Jürgen

„Es geht nicht recht in der Einwanderungsdebatte, uns geht es zuerst um die Zurückdrängung des Deutschen Bevölkerungsanteils in diesem Land.“

Diese Aussage stimmt nicht. Quelle: mimikama

16. Ünal, Arif

Die Abschaffung der Eidesformel “Zum Wohle des deutschen Volkes” wird im NRW-Landtag einstimmig beschlossen.

Diese Aussage stimmt. Quelle: RP-Online
- Wir brauchen deine Unterstützung -
An alle unsere Leserinnen und Leser! Wir haben keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten offen halten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben
. Hier kannst Du unterstützen: via
PayPal und Steady
- Werbung -
- Werbung -