-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Gastbeitrag eines ZDDK Fans:  ZDDK/Mimikama-Lesern ist die Masche der gefakten Facebook-Gewinnspiele nur allzu bekannt. Unklar bleibt hingegen oft, warum diese Gewinnspiele initiiert werden. Geht es nur darum, dass möglichst viele Likes abgezogen werden und sich gelangweilte Menschen daraus einen Spaß machen? Soll später über diese Seite Spam verschickt werden? Oder schlimmer: Viren und Abofallen? Das kann in manchen Fällen zutreffend sein, doch es gibt noch ein weiteres Motiv: Geld. Wie dieser dreiste Betrug funktioniert, wird im Folgenden an der Facebook-Fanseite „Playstation 4“ (Facebook-URL: OfficialSonyPS4) erklärt.

Schritt 1: Das „Gewinnspiel“

Bereits einen Tag nach der Gründung der Seite wird das Gewinnspiel lanciert. Gesucht werden angeblich 500 Tester für die neue Playstation 4, die nach dem Test die Konsole selbstverständlich behalten dürfen.
Auch ein Foto der Playstation 4 ist dabei, obwohl es bislang keine Fotos der neuen Sony-Konsole gibt. Egal, man behilft sich hier mit einer gephotoshoppten Variante des Sony Smart Blue Ray Players, das sieht definitiv echt genug aus.

Dann beginnt das Gewinnspiel, bei dem man wie immer erst die Facebook-Seite liken, dann das Foto liken und teilen und abschließend noch einen Kommentar schreiben muss, seit wann man Playstation spielt.

Man könnte fast Mitleid haben, wenn man sieht, wie viel Mühe sich manche Leute geben bei diesen Kommentaren, wie sie ihre ganze Konsolengeschichte repetieren, vermutlich weil sie denken, dass dadurch ihre Chancen, Playstation-4-Tester zu werden, deutlich steigen.

Doch dieses Mal wird von wissenden Usern diese Leute-Abzocke nicht kampflos hingenommen.
Einige dieser User posten Kommentare, in denen sie darauf hinweisen, dass es sich hier um einen Fake handelt.
Auch die Mimikama-Artikel zum Thema werden immer wieder gepostet. Allein: Es nützt nichts. Binnen zwölf Stunden hat die Playstation-4-Seite mehr als 27.000 Likes.

image

Schritt 2: Das Gewinnspiel verschwindet

Nachdem diese Zahl erreicht wurde, verschwindet das „Gewinnspiel“ so schnell wie es aufgetaucht war.

Ein zweiter Post wurde in der Zwischenzeit geschaltet: Wieder sollen die User angeben, mit welcher Playstation sie begonnen haben:

Kommentar = Playstation 1,
Like = Playstation 2,
Teilen = Playstation 3

Nach 18 Stunden haben über 2.500 Personen diesen Beitrag kommentiert, ihn 1.500 geliked und 250 geteilt.

Den wenigsten scheint aufgefallen zu sein, dass das „Gewinnspiel“ verschwunden ist und manche denken womöglich, dass ihre Chancen auf die Playstation 4 noch einmal steigen, wenn sie auch bei diesem Post mitmachen.

Der Betreiber dieser Seite setzt hier anscheinend auf eine Hinhalte- und Ablenkungstaktik, während er sich auf den entscheidenden Schritt vorbereitet.

image

Schritt 3: Der Verkauf der Seite

Bei dieser Seite kann man die Frage, warum die User hereingelegt werden, ganz klar beantworten: Es geht einzig und allein um Geld.

Zwei Tage nach ihrer Gründung wird die Seite „Playstation 4“-Facebookseite zum Verkauf angeboten. In einem Forum, dass wir an dieser Stelle nicht nennen möchten, schreibt der User I_am_a_XXXXX:

„Facebook Fanpage!! 27.000 Likes!!!

Servs XXXX,

wie im Titel schon steht, verkaufe ich meine Fanpage. Diese habe ich gestern aus Lw (Langeweile, wer‘s glaubt; Anm. d. Verf.) erstellt und hat nun schon etwas über 22.000
Likes. –> http://www.facebook.com/OfficialSonyPS4 Suche PayPal, Banküberweisung & eGold Keine Spaßangebote!!!“

image

Es handelt sich hier also um einen dreisten Betrug.

Die Naivität von Facebook-Usern wird ausgenutzt, um damit reales Geld zu verdienen. Wohin die Likes dann verschwinden, von wem sie gekauft werden, kann momentan nicht mit letzter Sicherheit gesagt werden. Vielleicht sind die Playstation-Jünger in Zukunft dann Fans eines asiatischen Mobilfunkanbieters uvm.

Nur so viel steht fest: Eine Playstation 4 zu Testzwecken werden sie ganz sicher nicht bekommen.