Fulda – MÜCKE / FULDA – Unbekannte Täter schlitzten in der letzten Nacht (06./07.09.) auf dem Parkplatz „Hegberg“ an der Bundesautobahn A5 an zehn Lastkraftwagen die Planen auf.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Der Rastplatz liegt zwischen den Anschlussstellen Grünberg und Homberg (Ohm) in Fahrtrichtung Norden. Von einer Ladefläche entwendeten die Planenschlitzer etwa 200 Paar Turnschuhe der Marke Adidas. Das Diebesgut hat einen Wert von circa 20.000 Euro. Der entstandene Sachschaden beträgt mehrere Tausend Euro.

Fünf weitere Planen öffneten Unbekannte auf dem Parkplatz einer Tankstelle in der Lehnerzer Straße in Fulda. Während sie bei vier Fahrzeugen die Plane einschnitten und offensichtlich nichts entwendeten, stahlen sie aus dem fünften LKW etwa 800 Paketeinheiten. In diesen Paketen waren Kapsel-Kaffee-Maschinen sowie Stabmixer. Das genaue Ausmaß wird momentan von Beamten der Kriminalpolizei ermittelt. Es wird jedoch von einem Schaden von etwa 80.000 Euro ausgegangen.


Hinweise zu den Straftaten erbittet die Polizeistation Alsfeld unter der Rufnummer (0 66 31 – 97 40), die Polizei in Fulda (0661 – 105 – 0), jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache der Hessischen Polizei, die rund um die Uhr im Internet unter www.polizei.hessen.de/onlinewache erreichbar ist.

Quelle:Polizeipräsidium Osthessen – Fulda (Hünfeld, Hilders)

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal, via Patreon, via Steady