Achern – Am Mittwoch, um 19.25 Uhr, befuhr ein PKW der Marke Jeep die BAB5 mit Fahrtrichtung Karlsruhe und kam ungefähr 500 m nach der Anschlussstelle Achern aus noch unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Nach dem Aufprall auf die Seitenleitplanke und dem Befahren der Böschung kam der Jeep wieder auf die Fahrbahn zurück und kollidierte hier mit einem Audi. Der Jeep überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Der Audi kam auf dem Standstreifen zum Stand. Dessen Fahrer konnte einen Brand im Motorraum selbst löschen. Der Fahrer des Jeeps erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Seine Beifahrerin musste schwerverletzt mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden. Der Audi-Fahrer zog sich leichte Verletzungen zu und wurde in einer Klinik behandelt.

Die BAB5 war in Fahrtrichtung Karlsruhe bis 22.10 Uhr gesperrt. Aufgrund der eingerichteten Ausleitung staute sich der Verkehr bis zu sechs Kilometer vor der Anschlussstelle Achern auf.

-Mimikama unterstützen-