Die neue Funktion “Photo Review” soll dich informieren, wenn jemand ein Foto hochlädt, auf dem du zu sehen bist – auch ohne markiert zu werden.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Wie Bento berichtet, hat Facebook seine Gesichtserkennungssoftware erweitert.

So teilt Facebook in seinem Blog-Eintrag mit, dass die gleiche Technologie verwendet wird, wie sie schon beim Erkennen von Freunden auf Fotos zum Zuge kommt.

Die neue Funktion soll “Photo Review” heißen und Nutzer davor schützen, dass Bilder ohne Zustimmung von ihnen verbreitet werden.

Sobald jemand ein Foto hochlädt, auf dem Facebook das Gesicht eines Nutzers erkennt, wird dieser informiert.

Taucht also eine Warnung auf, kannst du selbst entscheiden, ob du auf dem Bild markiert werden möchtest oder nicht.

Scammern den Garaus machen

Diese Funktion kann somit vor Missbrauch schützen, denn Facebook gibt die Möglichkeit, den Uploader zu kontaktieren oder diesen sofort an Facebook zu melden, wenn jemand Fremdes dein Foto als Profilbild hochlädt.

Im Falle von Betrügern, die eine 1:1 Kopie von Profilen anfertigen, um die Freunde des Opfers zu ködern, kann dies sehr vorteilhaft sein.

Wie immer wird die Funktion nur schrittweise eingeführt und ist somit noch nicht bei allen Nutzern verfügbar.

Facebook überlässt die Entscheidung den Nutzern

Jeder kann selbst entscheiden, ob er “Photo Review” aktivieren möchte oder nicht.

image

Quelle: Facebook Newsroom

-Mimikama unterstützen-