Produktempfehlung: Kaspersky lab

Im Moment überrollt erneut eine Phishing-Welle Tausende Internetuser. Internetbetrüger geben sich abermals als Amazon.de aus und versenden gefälschte E-Mails.

-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

Mit dieser Masche versuchen die Betrüger an die Zugangsdaten der User zu gelangen.

Um diese E-Mail geht es:

image

Gegenüber anderen Phishing-Mails, werden in diesem die User mit Ihrem konkreten Vor- und Nachnamen angesprochen. Woher die Betrüger die Namen haben ist nicht klar.

Die E-Mail im Wortlaut:

Von: „Amazon“ [direkt@amazon.de]
Gesendet: Di. 06.01.2015 20:39
An: ~~~~~~~~~~~~~~~
Betreff: Aktualisierung Ihrer Zahlungsinformation

Sehr geehrte/r Vorname Nachname,

Amazon.de Datenabgleich (Verifizierungsvorgang)

Bitte beachten Sie folgende Hinweise:

Aufgrund sicherheitstechnischen Mängeln bei Online-Anbieter sind wir gezwungen, mit unseren Kunden einen Datenabgleich durchzuführen.

Sollten Sie eine Visa, Master oder AmericanExpress-Card besitzen, bitten wie Sie eine
Adress- und Kartenverifizierung durchzuführen um eine Account/ Kartensperre zu verhindern.

Bitte führen Sie Ihren Datenabgleich baldmöglichst aus. Sollten Sie nicht innerhalb der nächsten 4 Tage Ihren Datenabgleich ausführen, sperrt unser System automatisch Ihren Amazon-Zugang unwiederuflich.

Achtung: Eine Reaktivierung Ihres Amazon.de Kontos ist in diesem Fall nichtmehr möglich!

> Zum Sicherheitsverfahren!

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Amazon.de Kundenservice

Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich mit Unseren AGB unserer
Datenschutzerklärung sowie den Bestimmungen zu Cookies & Internet
Werbung einverstanden.

Detailanalyse:

Folgt ein User der Anweisung und klickt auf “> Zum Sicherheitsverfahren! “ dann öffnet sich eine von den Internetbetrügern nachgebaute Amazon Login Seite.

Neben den Amazon-Zugangsdaten werden hier auch persönliche Kontaktdaten und Kreditkarteninformationen abgefragt! Gibt ein User diese ein, dann werden diese heiklen Daten alle an die Internetbetrüger gesendet!

Fazit:

Die Datendiebe werden immer gerissener und professioneller, weswegen man auch bei täuschend echt aussehenden Mails sich immer über die Original-Website einloggen sollte, niemals über den Link in einer vermeintlich echten Mail!