-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Eine Phishing-Mail, welche angibt, von der Deutschen Bank zu sein, versucht aktuell die Zugangsdaten von Kunden abzuphishen.

Natürlich werden, wie bei Phishingmails üblich, nicht nur tatsächliche Kunden der Deutschen Bank angeschrieben, sondern geht diese Mail an alles, was die Datenbank des Phishers hergibt. Die Mail gibt sich wie folgt:

image

Die E-Mail im Wortlaut:

Deutsche Bank: Benachrichtigung

Sehr geehrter Vorname Nachname,

am 14.09.2014 wurden verschiedene Server-Updates durchgeführt, diese fanden zwischen 03:00 und 05:00 Uhr statt. In diesem Zeitraum waren deshalb unsere Server nicht erreichbar, dafür entschuldigen wir uns.
Nach den Updates wurden auf Ihrem Konto Unstimmigkeiten bzgl. der Richtigkeit Ihrer Daten festgestellt. Daher bitten wir Sie sich nochmals zu verifizieren und damit die Richtigkeit Ihrer Daten zu bestätigen.
Verifizierung jetzt starten
Ihre persönliches Bearbeitungsnummer:
DB78-201-40-503
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Deutsche Bank

Folgt der User dem Link und klickt auf “> Verifizierung jetzt starten”, dann wird dieser auf eine der Deutschen Bank Webseite nachempfundenen Webseite umgeleitet!


Sieht so aus:

image

Würde hier der User seine Daten eingeben, dann würden diese sofort 1:1 in die Hände der Betrüger fallen!

Mimikama-Info: Banken fordern nicht per Mail auf, eine PIN einzugeben!

Wir warnen davor, empfindliche Daten wie Kontonummer oder PIN in diese Art Onlineformulare einzutragen. Banken versenden keine Formulare via Mail! Ohne eine gesicherte Verbindung ist die Wahrscheinlichkeit zu groß Betrügern zum Opfer zu fallen. Der finanzielle Schaden der entstehen kann ist immens.

Die Deutsche Bank selbst, hat dazu folgenden Hinweis veröffentlicht:

    Für mehr Sicherheit im Internet

    • Verwenden Sie zum Online-Banking ausschließlich Computer, die mit Virenschutzprogramm und Firewall geschützt sind.

    • Aktivieren Sie die kostenlose Antiphishing-Benachrichtigung und lassen Sie sich Benachrichtigungen für jede von Ihnen getätigte Überweisung senden.

    • Besuchen Sie nach Möglichkeit nur bekannte Internetseiten.

    • Lassen Sie den Rechner nie unbeaufsichtigt, während Sie im Internet sind.

    • Wenn Sie vertrauliche Daten eingeben (z. B. Login, Referenz oder Geheimnummer), vergewissern Sie sich, dass Sie sich auf einer sicheren Seite befinden. Als Beweis dafür, dass eine  Seite im sicheren SSL-Modus angezeigt wird, erscheint ein Schloss am unteren Bildschirmrand oder in der Adressezeile Ihres Browsers.

    • Nach dem Einloggen beim Servicio Deutsche Bank Online mit Login, Referenz und Geheimnummer werden Datum und Uhrzeit des letzten Zugangs angezeigt. Überprüfen Sie, ob die Tag und Uhrzeit der letzten Verbindung korrekt sind.

    • Vergessen Sie nicht, sich nach Beendigung Ihrer Bankgeschäfte wieder auszuloggen.

    • Vorsicht vor Phishing-Attacken! Mit Phishing werden Versuche bezeichnet, mit denen über gefälschte WWW-Adressen Daten von Internet-Benutzern ausspioniert werden sollen. Oft geschieht dies, indem E-Mails mit gefälschtem Logo eines Kreditinstituts geschickt werden, in denen die Empfänger aufgefordert werden, Zugangsdaten, Kreditkartennummern und andere vertrauliche Bankdaten mitzuteilen.

    • Vergewissern Sie, dass Sie wirklich das Portal der Deutsche Bank SAE aufrufen, indem Sie die Adresse von Hand eingeben und nicht auf einen Link im E-Mail klicken. Seien Sie misstrauisch gegenüber Links, die Sie per E-Mail erhalten, da dies die bevorzugte Vorgehensweise von Phishing-Betrügern ist.

    • Wenn Sie nicht an Ihrem eigenen Computer arbeiten, löschen Sie den Zwischenspeicher (Caché), nachdem Sie sich ausgeloggt haben. Auf diese Weise verhindern Sie, dass jemand auf Ihre Bankdaten zugreift. Tätigen Sie Ihre Bankgeschäfte nie von öffentlichen Computern aus, die kein Virenschutzprogramm haben oder die verdächtige Software enthalten könnten.

    • Geben Sie niemals Ihre Zugangsdaten bekannt, vor allem nicht per E-Mail. Die Deutsche Bank SAE wird Sie nie auffordern, uns Ihre Geheimnummer per Post, telefonisch oder per E-Mail mitzuteilen

    -Mimikama unterstützen-