Facebook Messenger-Nutzer erhalten im Moment eine Phishing-Nachricht, die auf eine Webseite mit dem Namen "arztsuche. cf" lockt.

Phishing mit Messenger-Nachricht „arztsuche. cf“

Von | 18. Oktober 2019, 11:51

Facebook Messenger-Nutzer erhalten im Moment eine Phishing-Nachricht, die auf eine Webseite mit dem Namen „arztsuche. cf“ lockt.

Die Phishing-Nachricht kommt dabei entweder von einer Person, die sich bereits in deiner Freundesliste befindet oder einem Mitglied einer deiner Facebook-Gruppen.

Hallo. Wie geht es dir? Hoffe gut?!Kann es sein dass jemand deine Fotos benutzt??. Ich bekomme seit gestern viele Werbungsnachrichten von einer Seite namens „ArztSuche“. Auf der Seite unter Informationen steht deiner Name und Foto. Oder gehört sie dir? Bist Arzt geworden ?

arztsuche. cf

 

An der Seite oben einloggen. Mit FB Daten. Und nach unten scrollen. Sind doch deine Fotos oder? Dort aufs melden klicken! Wenn du kein Arzt bist:))

Die Betrüger geben sogar noch selbst den Hinweis, dass du dich mit deinen Facebook-Daten einloggen sollst … aber Vorsicht! Es handelt sich hier um eine gefälschte Login-Maske – deine Zugangsdaten landen direkt in den Händen der Phishing-Betrüger.

- Werbung -
Aktuelles Top-Thema: Die falsch bedruckte Trauerschleife der SPD 

Diese haben nun die Möglichkeit nicht nur dein Facebook-Konto zu nutzen, sondern alle in verbundenen Seiten und Gruppen – also auch Admin-Rechte – zu missbrauchen.

Fazit:

Die Nachricht ist ein Phishing-Versuch.

Wer hier seine Daten in die Login-Maske eintippt, überlässt einem Betrüger den Zugang zu seinem Konto, sowie Gruppen und Seiten, die mit dem Konto in Verbindung stehen.

Finger weg! Auch wenn jemand behauptet, Fotos von dir auf einer Seite gefunden zu haben, – wenn du dich dafür erst einmal einloggen musst, sei misstrauisch!

Das könnte dich auch interessieren: Phishing mit App Store Rechnung „Super Mario Run“

Wir brauchen deine Unterstützung
An alle unsere Leserinnen und Leser! Wir haben keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten offen halten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben
. Hier kannst Du unterstützen: via
PayPal, Steady oderPatreon

Aktuelles:

- Werbung -