BückeburgDer Kriminalermittlungsdienst der Polizei Bückeburg sucht dringend nach zwei Tatverdächtigen und einem Fahrzeugführer eines schwarzen oder dunklen Pkw, der am Freitag den 02.06.2017 gg. 14.30 Uhr möglicherweise tatrelevante Beobachtungen gemacht haben könnte, als er mit seinem Pkw in Bückeburg in der Kornmasch auf dem Schotterparkplatz an den Sportplätzen geparkt hatte.

- Sponsorenliebe | Werbung -

Wahrscheinlich wurde zeitgleich auf dem Parkplatz eine Bedrohung bzw. eine sexuelle Belästigung von zwei Männer an einer 18jährigen Bückeburgerin begangen.

Die Bückeburgerin war zuvor gg. 14.15 Uhr zu Fuß auf der Petzer Straße in Richtung Innenstadt unterwegs. Hier traf die junge Frau auf die beiden gesuchten Männer, die aus den Straßen Am Hofgarten und Graf-Wilhelm-Straße auf sie zukamen. Einer der Männer, bekleidet mit einem Mantel, deutete der Frau sichtbar an, dass er im Besitz eines Messer ist.

Anschließend dirigierten die Täter ihr Opfer über die Graf-Wilhelm-Sraße zu Fuß in Richtung Janhstadion durch das Schalltor auf den besagten Parkplatz.

Die Bückeburgerin wollte über ihr Mobiltelefon den Notruf aktivieren, wurde aber daran gehindert und zu Boden gerissen.

Die Täter ließen das Opfer zurück, als der erwähnte Pkw auf den Parkplatz fuhr.

Beide Männer flüchteten am Bahndamm entlang in Richtung Bahnhof bzw. Schrebergärten/Raiffeisengelände.

Zeugenhinweise nimmt das Polizeikommissariat Bückeburg, Tel.: 05722/95930, entgegen.

Beschreibung

Täter mit Mantel und Messer:

  • Alter: 30 – 40 J.
  • Größe: ca. 179 cm
  • Statur: etwas pummelige
  • Erscheinungsbild: südländisch
  • rundliche Kopfform
  • Haut: dunklerer Teint
  • Haare: dunkel und kurz
  • groß wirkende dunkle Augen ; buschige Augenbrauen – dickere, kurze Nase
  • Sprache: deutsch mit ausländischem Akzent
  • Bekleidung: dunkelbrauner oder schwarzer Sommermantel bis gerade über die Knie; blaue Jeans
  • Bewaffnung: Messer in der linken Hand

Mittäter:

  • Alter: 30 – 40
  • Größe: ca. 182 cm
  • Statur: dünn
  • Erscheinungsbild: südländisch, ungepflegt
  • Kopfform: stark ausgeprägte Wangenknochen, kantig
  • Haut: etwas gebräunter
  • Haare: kurz, seitlich anrasiert, dunkelbraun bis schwarz, leichtgelockt
  • dunkelbraune Augen
  • Nase: schmal, fein
  • Sprache: deutsch mit ausländischem Akzent
  • Körperliche Merkmale: nicht ganz aufrecht, ganz leicht gebeugt
  • Bekleidung: schwarze Jacke; blaue Jeans; dunkle Schuhe

Zu den nun veröffentlichten Phantombildern/Personenbeschreibungen der Täter, bittet die Polizei gemeinsam mit der Staatsanwaltschaft Bückeburg um Hinweise, wer die abgebildeten Personen kennt oder Angaben zu den Identitäten der Männer machen kann.

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady