-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

Linnich – Am Freitag, dem 06.10.2017, wurde einem Pferd in Hottorf eine Verletzung zugefügt und einem weiteren ein Teil des Schweifs abgeschnitten. Die Hintergründe sind bislang unklar.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Zwischen 19:30 Uhr und 23:15 Uhr befanden sich mehrere Pferde auf dem Paddock hinter einem landwirtschaftlichen Betrieb in Richtung Kofferen. Als die Tiere zurück in ihre Boxen gebracht werden sollten, wurde bei einem der Tiere eine circa 40 cm lange Schnittwunde an der linken Hinterhand festgestellt. Einem anderen Pferd wurde ein Teil des Schweifes abgeschnitten.

Die Polizei bittet um Hinweise zur Aufklärung der Vorfälle. Bereits Anfang September war in Linnich-Floßdorf auf einer abgelegenen Pferdewiese ein totes Pony aufgefunden worden. Woran das Tier verstarb, ist unklar. Äußere Verletzungen wies es nicht auf. Jedoch war offenbar nach dem Tod des Tieres ein Ohr abgetrennt worden. Ob beide Vorfälle zusammen hängen, steht zum jetzigen Zeitpunkt nicht fest.


Hinweise auf Personen, die sich in verdächtiger Weise in der Nähe von Pferden aufhalten, oder zu den beiden konkreten Sachverhalten nimmt die zuständige Sachbearbeiterin zur Geschäftszeit unter der Telefonnummer 02461 627-8617 entgegen. Außerhalb dieser wenden Sie sich bitte an die Leitstelle der Polizei unter der Nummer 02421 949-6425.

Quelle: Polizei Düren