Wie unser Kooperationspartner der Watchlist-Internet aktuell berichtet, versendet die Inkassoabteilung “Steinbach & Partner” eine “Terminbekanntgabe der Pfändung Ihrer Wertgegenstände“ an Mitglieder von routenplaner-maps.com

- Sponsorenliebe | Werbung -

Die einzige Möglichkeit, die Maßnahme abzuwenden, ist angeblich die Bezahlung von 750,- Euro. Empfänger/innen können die Androhung ignorieren und müssen keine Pfändung fürchten.

In der Pfändungsandrohung von routenplaner-maps.com heißt es:

Terminbekanntgabe der Pfändung Ihrer Wertgegenstände

Sehr geehrtes Mitglied von routenplaner-maps.com!

Leider haben Sie die offene Rechnung mit der Nummer xxxxx vom 08.07.2016 noch immer nicht beglichen.

Wir haben nun einen Vollstreckungstitel bei Gericht gegen Sie erwirkt.

Aus diesem Grund wird Sie am Freitag, den 07.04.2017 um 10:00 Uhr unser Inkasso Team besuchen, um Ihre Wertgegenstände zu pfänden.

Soweit es möglich ist, werden die Gegenstände mit dem Kleintransporter abtransportiert, für größere Gegenstände wird für den Folgetag eine Spedition beauftragt.

Sollten Sie nicht zu Hause sein oder die Tür selbst öffnen, wird ein Schlüsseldienst hinzugezogen, der die Tür dann öffnen wird.

Die Mehrkosten müssen wir Ihnen natürlich zusätzlich in Rechnung stellen.
Sollten Sie Widerstand leisten, werden wir die Polizei hinzuziehen.

Die einzige Möglichkeit diese Maßnahme noch abzuwenden, ist die unverzügliche Bezahlung des offenen Betrages von 750,00 Euro per Amazon Gutschein, dem sicheren online Bezahlsystem, bis spätestens Mittwoch, den 05.04.2017.

Sollten Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch machen wollen, senden Sie uns umgehend Amazon Gutscheine im Wert von 750,00 Euro per E-Mail, anderenfalls sind wir gezwungen, Ihre Wertgegenstände zu pfänden und zu veräußern.

Sie erhalten Amazon Gutscheine unter anderem in jeder gut sortierten Postfiliale, in Kiosken, Tankstellen sowie in Geschäften wie Netto, Penny, REWE, DM Drogeriemärkten und vielen mehr.
Sie können Amazon Gutscheine auch bequem von zu Hause aus über Ihr Amazon Konto unter amazon.de kaufen.

Ihre Registrierungsdaten:
E-Mail Adresse:
Anmeldezeitpunkt:
Ihre IP-Adresse:
Internetprovider:

Vielen Dank

INKASSOABTEILUNG
Steinbach & Partner
Taunusturm
Taunustor 1
60310 Frankfurt am Main

Müssen Sie die Pfändung Ihrer Wertgegenstände fürchten?

Nein, Sie müssen keine Pfändung Ihrer Wertgegenstände fürchten, denn die Website routenplaner-maps.com verstößt gegen zahlreiche gesetzliche Bestimmungen. Aus diesem Grund gibt es für ihre Forderung keinen Rechtsgrund. Das steht einem Exekutionstitel im Weg.

Aus diesem Grund können Sie die Nachricht ignorieren und müssen keine Reaktion zeigen.

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady

QUELLEWatchlist Internet