Artikelbild: Shutterstock / Von Waridsara Pitakpon
Artikelbild: Shutterstock / Von Waridsara Pitakpon

Warnung: PayPal-Phishing „Neue Allgemeine Geschäftsbedingungen“

- Sponsorenliebe | Werbung -

Betrüger geben sich als PayPal-Kundenservice aus!

Screenshot by mimikama.at

Die Betrüger bedienen sich dabei klassischer Mittel, um den Nutzer unter Druck zu setzen.  Aussagen wie „gesetzlich verpflichtend“ und „nicht verifizierte Kundenkonten müssen gesperrt werden“ verunsichern den Leser. Auch wenn der Grund realistisch klingt, sollte man immer auf Nummer Sicher gehen, ob das Unternehmen tatsächlich seine AGB ändert.

Anstatt einer einzelnen E-Mail zu vertrauen, solltest du stets die offizielle Webseite des Unternehmens öffnen und dich nach diesen angeblichen Änderungen und Informationen umschauen.

Wir klicken aber zu Testzwecken auf die Schaltfläche „Jetzt Verifizieren“ und Kaspersky schlägt sofort Alarm:

Screenshot by mimikama.at
Screenshot by mimikama.at

Das Verifizieren des Kundenkonto ist also ein getarnter Phishing-Versuch! Betrüger zielen bei solchen Versuchen vor allem auf Login- und Kreditkartendaten ab.

Merke: Beim kleinsten Anzeichen (und sei es nur ein Tippfehler wie „Seht statt Sehr“ in der Anrede …) vorsichtig sein und sich niemals über einen Link einloggen, sondern immer direkt zur der Webseite wechseln und sich dort separat anmelden!

-Sponsorenliebe-

Kannst du uns einen kleinen Gefallen tun?
Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und hilfreich findet, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben.
►Hier geht es zur Kaffeekasse: https://www.paypal.me/mimikama