Der Papierflieger und die Ventilatoren

Faktencheck: Der Papierflieger und die Ventilatoren

Von | 15. November 2019, 10:39

Manchmal ist Leuten langweilig und sie probieren und filmen ungewöhnliche Dinge. Manchmal wird aber auch nachgeholfen.

Da gibt es beispielsweise ein kurzes Video mit einem Papierflieger, der von mehreren Ventilatoren umgeben ist, so dass er scheinbar endlos seine Runden in dem Luftstrom dreht. Erst vor wenigen Stunden wurde das Video mal wieder verbreitet:

Neu ist dieses Video allerdings keineswegs, es wird nur aus unbekannten Gründen auf verschiedenen Kanälen wieder verbreitet. Bereits 2017 erschien das Video auf Youtube:

Der Faktencheck

Was nun allerdings bei dem Video auffällt: Es ist zwar durchaus vorstellbar, dass ein perfekt gebauter Papierflieger auf den Luftströmen von perfekt platzierten Ventilatoren segelt, aber es gibt ein kleines Detail in dem Video, welches verdächtig ist:

Die beiden großen Ventilatoren schwingen nämlich leicht hin und her, die Richtung derer Luftströme ändert sich also geringfügig, trotzdem segelt der Papierflieger Runde um Runde eine perfekte Bahn, was so gar nicht möglich sein kann, es sei denn, sogar die Bewegungen der Ventilatoren wurden absolut perfekt mit einberechnet.

- Werbung -
Aktuelles Top-Thema: Getrennte EDEKA-Kassen für deutsche und polnische Kunden? 

Wenn etwas zu perfekt ist…

…steckt manchmal etwas anderes dahinter. Und da wir von Mimikama uns nicht einfach so an einem viralen Video ergötzen und weiterscrollen können, sondern immer die Hintergründe wissen wollen, suchten wir ein wenig tiefer nach dem Ursprung und fanden:

Auf dem verifizierten Instagram-Account von Vernon James Manlapaz erschien das Video bereits am 4. September 2016. Er versah das Video mit zwei Hashtags, die mehr Klarheit geben: #magic und #magicvine.

Bei „Magic Vine“ handelt es sich um Videos, die wie Magie aussehen, aber digital bearbeitet wurden. Geprägt wurde der Begriff durch Zachary Michael King, der durch solche Videos auf der Plattform „Vine“ bekannt wurde. Auch auf dem Instagram-Account von „vernbestintheworld“ finden sich neben dem Papierflieger-Video viele andere faszinierende kleine Filmchen, die aber alle nur digitale Magie sind: Magic Vines eben.

- Werbung -

Fazit

Und wieder einmal schlugen wir Spielverderber somit gnadenlos zu: Das Video ist leider nicht echt.
Wem aber von euch nun langweilig ist, kann nun mit all den Ventilatoren, die seit dem Herbst wieder in der Kammer verstauben, selbst versuchen, einen Papierflieger so perfekt segeln zu lassen.

Wir sind gespannt, wem es nun ohne digitale Tricks gelingen wird!

Auch interessant:

Wir brauchen deine Unterstützung
An alle unsere Leserinnen und Leser! Wir haben keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten offen halten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben
. Hier kannst Du unterstützen: via
PayPal, Steady oderPatreon

Aktuelles:

- Werbung -